Autor: GastautorIn

Apfel-Quark-Küchlein

So wird der Herbst gemütlich: Rezept Apfel-Quark-Küchlein

Die Tage werden kürzer, vor dem Fenster ist jetzt richtig Herbst. Wie schön, dass im Keller artig und adrett unsere Äpfel aufgereiht liegen und mit dem zarten Duft von Reife den Sommer noch etwas für uns konservieren helfen. Und mit ihrem Geschmack erst! Regelmäßig prüfe ich, ob noch alle top in Schuss sind oder an dem einen oder anderen eine unschöne Stelle auftaucht. Dann ist Eile geboten, die Äpfel zu verarbeiten. Neulich sah ich bei Instagram-Freundin Claudia @sabalue ein Foto von verlockenden Apfel-Quark-Küchlein im Ofen backen. Herrlich – Küchlein ohne Friteuse und all das aufwändige Gedöns, das mich sowieso gleich wieder abschrecken würde. Also das Rezept musste ich haben. Und Claudia ist so lieb, es heute dir gleich mit zu verraten. Aber Achtung: Du musst die Ärmel hochkrempeln und die Ringe abmachen… *** Hallo ich bin Claudia! Ich bin 57 Jahre alt, verheiratet, habe zwei erwachsene Töchter und wohne im Taunus. Ich backe und koche sehr gern und das hauptsächlich mit frischen Produkten. Ich freue mich, euch heute meine heißgeliebten Apfel-Quark-Küchlein vorzustellen! Schade, dass ich …

Liebling Rudbeckia. Im Herbst keinesfalls zurückschneiden!

Angelikas Garten: robuste Stauden für pflegeleichte Beete

Hallo zusammen, ich heiße Angelika und wohne mit meiner Familie in der Schweiz, im Kanton Bern am Rande des hügeligen Emmentals. Jedes Jahr sieht mein Garten ein wenig anders aus, zu den unkomplizierten robusten Stauden gesellen sich je nach Lust und meiner Zeit ein- sowie zweijährige Blumen. Es ist mir wichtig, dass die Pflanzen auch für die heimische Tierwelt einen Nutzen haben, so bietet zum Beispiel der Zierapfel im Frühling Nektar für die Bienen und Ende des Herbstes erfreuen sich die Vögel an den dekorativen kleinen Äpfeln. Xenia und ich kennen uns über Instagram. Wenn ihr mich dort auf meinem Profil a_augenblicke_ besucht, werdet ihr vor allem Landschaftsbilder zu sehen bekommen. Die Fotografie ist eine der großen Leidenschaften von mir und ist für mich ein wichtiges Hobby, um Kraft und Energie für den Alltag zu schöpfen. So nun viel Spass beim fotografischen Rundgang durch meinen herbstlichen Garten und ich bin beeindruckt von dem treffenden Text, den Xenia nur anhand der Bilder, welche ich ihr gesendet habe, kreiert hat! ***** Ich bin sehr glücklich, dass wir …

Hortensienkranz binden

Kranz aus Hortensien ganz einfach selber zaubern

Sie sind der Traum des Herbstes: Hortensien. Hier gibt’s die Anleitung für einen hübschen Kranz. Wenn im Garten Ruhe einkehrt und die anderen Pflanzen sich langsam verabschieden, sind Hortensien durch ihre haltbaren Blüten in den immer zarter werdenden Farben ganz besonders wertvoll. Und das nicht nur im Beet! Jetzt als Dekoration ins Haus geholt, sehen sie edel aus, bis der Adventsschmuck sie ablöst. (Hilfe, ist das Jahr tatsächlich schon wieder so weit fortgeschritten?) Heute übernimmt hier Denise die Regie und zeigt, wie du einen hübschen Kranz aus Hortensien binden kannst. Und das Schöne daran: Natürlich funktioniert diese Technik auch bei anderen Materialien. Denise habe ich über Instagram (@feenmoos) kennen und schätzen gelernt. Mir sind immer wieder ihre großartigen Natur- und Bergfotos aufgefallen, kommt sie doch aus der Schweiz und liebt das Wandern, Biken und Campen – als Naturverbundene waren wir gleich auf einer Wellenlänge. Da sie überdies Floristin ist, die ihre Ideen und Inspirationen aus der Natur schöpft, passt sie bestens zu berlingarten.   Hortensien-Kranz binden Schritt für Schritt. Liebe Denise, ich danke dir von Herzen für …

Highline Park is perfect urban gardening

Urban Gardening New York: ein Nachmittag im Highline Park

Ein Dutchman in New York: im Highline Park auf der Westseite Manhattans lässt sich erleben, wie Piet Oudolf eine ehemalige Hochbahntrasse im Meatpacking District gestaltete. Und die streitbaren New Yorker es schafften, eine schon für Immobilienprojekte vorgesehene Fläche für die Öffentlichkeit zu bewahren. Liebe Leser_innen von berlingarten, mein Name ist Steffi. Vor kurzem hat Xenia mich eingeladen, einen Gastbeitrag für berlingarten zu schreiben. Das ehrt mich, da ich Xenias Blog sehr gern folge und bei berlingarten neben vielerlei Inspiration auch wertvolle Tipps für die Gartenpraxis finde. Mit meiner Familie war ich im August 2014 und 2016 in New York unterwegs. Ich freue mich, euch hier mitzunehmen in New Yorks Highline Park. Piet Oudolf und seine New Yorker Pflanzenverwendung. Saftig grüne Wiesen, weitläufige Wege unter schattenspendenden Baumriesen, eine spiegelnde Wasserfläche… Alles, was sich in meiner und vermutlich auch eurer Vorstellung mit dem Wort Park verknüpft, fehlt im New Yorker Highline Park komplett. Was mich als Gartenfreundin und Pflanzenliebhaberin dennoch dort hingetrieben hat, war das Stichwort Piet Oudolf. Der niederländische Landschaftsgärtner hat im Highline Park die Bepflanzung …