Garten
Kommentare 33

berlingarten in der Zeitschrift GartenSpaß.

Artikel beim Burda-Verlag

Wie kommt die Gartenreportage in die Zeitschrift? Oder wie berlingarten in der GartenSpaß des Burda-Verlags gelandet ist.

In der aktuellen März-Ausgabe der GartenSpaß ist unser Garten als vierseitige Gartenreportage vertreten (lies hier berlingarten-in-GartenSpaß). GartenSpaß ist eine günstige Zeitschrift des Burda-Verlages, die ich, ehrlich gesagt, bis dato gar nicht kannte. Aber ich treibe mich eh meist im Netz herum. Warum eigentlich? Mir gefällt die GartenSpaß nämlich gut, da sie auch unter der Überschrift ‚Garten-Tipps und -Tricks‘ laufen könnte. Ein handfestes Magazin. Dafür ist sie weniger Hochglanz und nicht auf so edlem Papier gedruckt, wie es die ganzen wie die Pilze aus dem Boden geschossen Titel mit „Land“ oder „Lust“ im Namen sind. Und meine kleine Reportage? Also die mag ich auch.

Aber wie kam es dazu? Im letzten Sommer hatte ich ein paar Bilder unseres Gartens im Internetforum von Mein schöner Garten veröffentlicht. Wenn du dort deine Fotos hochladen willst, musst du übrigens sofort die Rechteeinräumung deiner Bilder für alle Online-Medien des Burda-Verlags bestätigen. Was früher teuer eingekauft wurde und professionellen Fotografen Lohn und Brot brachte, ist in Zeiten der allgemeinen Digitalknipserei für einen Verlag billig zu haben. Das Internet ist voll mit halbwegs ansehnlichen Gartenfotos und Pflanzenportraits. Und meine gefielen anscheinend auch.

Es dauerte es nur wenige Tage, bis mich die Bildredaktion des Burda-Verlags anrief. Ob ich nicht Interesse hätte, meinen Garten in einem der gedruckten Magazine zu zeigen und schon mal Fotos in höchstmöglicher Auflösung zu senden. Es hieß, man würde sich beizeiten bei mir melden, wenn meine Story in eines ihrer Magazine als Reportage passen könnte.

Im Herbst war es dann soweit: Der Verlag meldete sich bei mir, berlingarten sei für die März-Ausgabe der GartenSpaß vorgesehen. Die sehr nette Fotoredakteurin kündigte als nächsten Schritt ein Recherchetelefonat mit der Redakteurin an. Es meldete sich Kathrin Hofmeister, eine Gartenbuchautorin von Rang und Namen. Ihr besonders lesenswertes Gräserbuch hatte ich selbst schon verschenkt.

Wir telefonierten über eine Stunde lang. Ein besonders beeindruckendes Erlebnis in meinem kleinen Gärtnerdasein, da wir gleich ins Fachsimpeln kamen – mit Begeisterung und auf gefühlter Augenhöhe. Sie, die professionelle und studierte Gärtnerin mit vielen eigenen Gartentiteln im Bücherregal, und ich kleine Amateurgarten-Bloggerin.

Einige Tage später kamen die ersten Fotozusammenstellungen meiner Motive, die sich die Redaktion für den Artikel vorstellen konnte. Auch darüber haben wir telefoniert, da der Text natürlich Bezug auf die Abbildungen nehmen sollte.

Als kleines Problem stellte sich die recht niedrige Auflösung meiner Motive heraus. Ich hatte immer nur für die Veröffentlichung im Internet fotografiert und nicht für den Hochglanzdruck auf Din A4 oder größer. Wenn du dir die Seiten anguckst, wirst du sehen, dass daher keines der Fotos vollflächig eingesetzt wurde.

Einige Zeit später kam dann der erste Textentwurf zur Abstimmung. Viel verändert habe ich nicht, da ich nicht wollte, dass Frau Hofmeister zu stark von mir dominiert würde. Schließlich ist die GartenSpaß nicht berlingarten. Und sie hat es ja auch wirklich drauf.

Und nun kam mit der Post ein Paket mit einigen Belegexemplaren bei uns an, und die angebotenen 100 € Honorar sind auf meinem Konto eingegangen.

Was ich mir noch gewünscht hätte, und was auch besprochen war, ist, dass im Serviceteil die Blog-Adresse aufgeführt sein sollte. Diese habe ich leider vergebens gesucht. Nun bleibt es doch an dir hängen, dieses Blog weiter zu empfehlen und bekanntzumachen 🙂

Alle Fotos vergrößern sich durch anklicken.

33 Kommentare

  1. Pingback: Buchtipp mit Verlosung: Herbstzauber – berlingarten

  2. Liebe Xenia,
    das ist doch supertoll, ich finde es richtig schön, in eine Gartenzeitung zu kommen. Leider bin ich für die März Ausgabe etwas spät dran, sonst hätte ich die erworben.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  3. Pingback: Büchertipp: zwei tolle Titel über Pfingstrosen – berlingarten

  4. Was für ein zauberhafter Garten.
    Als Berlinerin weiß ich, wie großartig es ist, wenn man hier in der Stadt seine kleine Oase hat.
    Ich freue mich sehr, auf diesen Blog gestoßen zu sein und werde gerne weiterlesen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    die Muschelfinderin

    • Berlingärtnerin sagt

      Das freut mich, liebe Blog- und Muschelfinderin! Auf ein nettes Netzwerkeln 🙂

  5. Ein wenig spät, aber immerhin… 🙂

    Herzlichen Glückwunsch – Der Artikel schaut echt super aus…auch ein dickes Lob zu den wunderschönen Aufnahmen und der tollen Seite.

    Ich wünsch Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg.

    Lieben Gruß aus Mainz
    Lilly (mein-pflanzenblog.de)

  6. Das ist ja wirklich toll! ♥lichen Glückwunsch! (Und der Einblick in die Zeitschriftenwelt schult den Blick für den nächsten Kauf 😉 )
    Ich kenne die Gartenspaß, eben grad, weil sie nicht so teuer ist!
    Dass eine Entschuldigung kam, finde ich schon viel, aber das Nachtragen der Blogadresse ist ja wohl das mindeste!
    Ich freue mich für Dich!

  7. Zuerst herzlichen Glückwunsch, dass Dein Garten in der Zeitung ist. Aber es ist schon interessant zu erfahren, wie die Verlage arbeiten, wenn es um die Erstellung von Zeitschriften geht.

    LG kathrin

  8. Landzauberin sagt

    Herzlichen Glückwunsch. Es ist ein wunderbarer Artikel geworden. Deine Aufnahmen sehen sehr professionel aus und sind ausserdem wunderschön. Ich hoffe, dein Garten bleibt noch lange bestehen und fällt nicht irgendwelchen unvorhersehbaren Aktionen zum Opfer..
    Alles Liebe Dani

    • Berlingärtnerin sagt

      Hallo Dani, ich freue mich, dass du den Weg ins Blog gefunden hast 🙂

      Und fürs Daumendrücken, dass der Garten bleiben kann, sowieso!

  9. Hallo Xenia,
    herzlichen Glückwunsch zum eigenen Zeitschriftenbeitrag. Dein Garten sieht in dem Artikel toll aus!

    Ich habe mir die „Garten Spaß“ auch noch nie gekauft, aber ich denke, die Märzausgabe darf mit nach Hause. Dann schaue ich mir Deine Fotos mal gedruckt an.

    Viele liebe Grüße
    Silke

    • Berlingärtnerin sagt

      Dankeschön, es ist schon irgendwie ein komisches Gefühl mit den eigenen Fotos im Magazin.
      Vielleicht mach ich auch mal wieder ein Fotobuch. Etwas in der Hand zu haben, ist doch reizvoll.

      Schöne Grüße!

  10. Herzlichen Glückwunsch! Das ist schon ein recht umfangreicher Bericht mit tollen Fotos! Die fehlende Blogadresse ist allerdings ärgerlich.
    LG kathinka

    • Berlingärtnerin sagt

      Danke für dein Feedback, liebe Kathinka! Ich bin ja auch gespannt, ob dem Verlag noch etwas einfällt:-)

  11. Petra sagt

    Liebe Xeni,
    Herzlichen Glückwunsch… Und ich lese es erst jetzt…
    Toll gemacht und du hast ja auch ein tolles liebevoll gepflegtes Stückchen „Glück“! Ich hoffe, ihr könnt allen trotzen und es bleibt dir noch so lang wie möglich erhalten!

  12. Den Spaß werde ich mir dann mal gönnen.Ich bin neugierig, wie dein Garten mittels Fotos von den Burda- Gärtnern wahrgenommen wurde.
    Und wie es ausschaut, werden die doch noch sicher deine Blog Adresse nachtragen…oder?
    LG
    Sigrun

    • Berlingärtnerin sagt

      Das ist ja mal eine gute Idee, Sisah, das mit dem Nachtragen. Eine nette Notiz in der April-Ausgabe 🙂

  13. Liebe Frau Rabe,

    zunächst einmal vielen Dank für den schönen Beitrag über Ihre Gartenreportage und über unsere Zeitschrift. Die Nennung Ihrer Blog-Adresse hatte Frau Hofmeister an uns weitergegeben, aber das ist uns leider im Eifer des Textschlusses völlig „durch die Lappen“ gegangen. Dafür möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen, denn Ihr Blog ist in der Tat sehr lesenswert!

    Herzliche Grüße und einen erfolgreichen Start in die Gartensaison (hier bei uns im badischen Offenburg blüht schon einiges!)

    Folkert Siemens
    Leitender Redakteur
    „Gartenspaß“

    • Berlingärtnerin sagt

      Hallo Herr Siemens,

      ja, schade, das wäre das i-Tüpfelchen gewesen. Aber danke für Ihren netten Kommentar. Entschuldigung angenommen.

      Viele Grüße!

      Nachtrag: Von Leserinnen wird hier eine Nennung in einer der nächsten Ausgabe ins Spiel gebracht. Das hat doch was 🙂

  14. Was für eine tolle Überraschung! Gratuliere! Dann weiß ich ja, was ich mir heute unbedingt noch kaufen muss. Normalerweise kaufe ich diese Zeitschrift nicht, eher Kraut und Rüben oder die GartenFlora..:-)
    LG Sigrun

    • Berlingärtnerin sagt

      Die Kraut und Rüben habe ich auch im Abo. Bin so treu und kündigungsträge 🙂 Nach dem letzten England-Urlaub hatte ich mich mit dem Gedsnjen getragen, Mitglied der Royal Horticultural Society zu werden – auf deren Magazine bin ich echt scharf…

  15. Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung! Die Zeitschrift kenne ich schon länger und finde, sie ist ganz locker flockig gehalten, also im positiven Sinne 🙂 Toll, auch in diesem Fall die „Making-of“-Story von dir erfahren zu dürfen, sowas finde ich immer sehr spannend.
    Ganz herzlichen Glückwunsch nochmal!
    Und viele schöne Gartengrüße,
    Doris

    • Berlingärtnerin sagt

      Auch dir schöne Gartengrüße, liebe Doris! Das freut mich, dass du Lust hattest, ein wenig mit hinter die Kulissen zu schauen. Locker-flockig ist ein schönes Kompliment für eine Zeitschrift. Die GartenSpaß wird’s mögen.

  16. Hallo Xenia!
    Das freut mich sehr für dich ….du hast es wahrlich verdient!
    Bei der nächsten Einkaufstour wir also wieder einmal ein Exemplar von Gartenspaß in meinem Einkaufswagen landen 😉 Habs früher öfter gelesen, inzwischen bin ich aber auch eher online unterwegs.
    LG
    Sabine

  17. Das ist ja toll, gratuliere zur Veröffentlichung!
    Da schau ich gleich mal rein, wenn ich das nächste Mal am Zeitschriftenregal vorbeigehe.
    VG
    Elke

  18. …wie schön, dein grünes Paradies in der Zeitschrift, liebe Xenia,
    Glückwunsch dazu…da werde ich mal Ausschau halten, ob ich die hier bekomme…wirklich ärgerlich, dass deine Blogadresse nicht dabei steht, denn dein Blog ist doch so lesenswert,

    lieber Gruß
    Birgitt

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Birgitt, ich danke dir sehr, dass du dir immer wieder die Zeit nimmst, hier Zeilen zu hinterlassen. Das freut mich von Herzen.

  19. Erst einmal herzlichen Glückwunsch, liebe Xenia, dass Dein schöner Garten nun in dieser GartenSpaß-Zeitschrift des Burda-Verlages verewigt wird. Ich finde, wenn Du schon die Bilder zur Verfügung stellst, hätten die auch gleich einen authentischen Text von Dir nehmen können; denn da muß die Redakteurin sich schon anstrengen, um so ‚locker vom Hocker‘, so kurzweilig und fantasievoll zu schreiben, wie Du es kannst. Aber dann wäre ja nicht nur der Fotograf überflüssig, sondern auch die Redakteurin. Mit 100 Euro in der Tasche einmal ausgiebig durchs Gartencenter schlendern und bei einer Tasse Kakao für 20 Cent aus dem Automaten sich über den kostenlosen Einkauf freuen, hat ja auch was. Ich telefoniere oft eine Stunde mit meiner Tochter, erzähle von meinem Garten und bekomme keine 100 Euro dafür. Eine schöne neue Woche und liebe Grüße Edith

    • Berlingärtnerin sagt

      Hey Edith, you make my day! So habe ich das ja noch gar nicht betrachtet: das nächste Wochenende mit Garten-Shopping wird herrlich 🙂

      Und: Danke für deine herzlichen Komplimente. Ich bin ehrlich gerührt und freue mich sehr.

      Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.