Über berlingarten

Willkommen bei berlingarten. Dieses Gartenblog ist Gartenlust pur.

Hier gibt es Gartengeschichten, Ideen, Tipps und jede Menge Meinung.

Wenn du Garten-Freak bist, einen grünen Daumen hast (oder eine grüne Seele) und schmutzige Fingernägel lächelnd in Kauf nimmst, dann bist du hier richtig. Magst du die Spannung zwischen brodelnder Metropole und der Möglichkeit zum Abtauchen in eine kontemplative Welt? Willst du frische Luft atmen und in deiner Freizeit einfach raus? Dann geht es dir wie uns, dann danke ich dir, dass du es dennoch für eine Weile vor dem Computer aushältst und bei uns stöberst.

Gärten bedeuten Kultur, Natur, Erdung, Raum für Kreativität. Besonders wichtig für uns, die wir den ganzen Tag im Büro verbringen oder in der Großstadt leben. Die Wartelisten der Gartenanlagen zählen Tausende von Sehnsüchtigen. Urbanes Gärtnern liegt voll im Trend.

Aber: Gerade in Berlin stehen viele Flächen zur Disposition. Auch der hier vorgestellte Garten, der ein Schrebergarten in einer Berliner Kleingartenanlage ist. Das Blog ist daher auch ein Dagegenanschreiben. Und ein Zeichen der Hoffnung, denn die stirbt ja bekanntlich zuletzt.

 

5 Kommentare

  1. Liebe Xenia,

    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und war im ersten Moment ganz irritiert, weil ich mich wohl ungefähr zur gleichen Zeit wie du dazu entschlossen habe, einen Gartenblog zu schreiben und ihm auch noch die gleiche Gestaltung gegeben habe. Also irgendwie ganz vertraut und doch ganz anders. Ich mag deine Beiträge sehr und freue mich, jetzt öfter mal vorbeizuschauen! Herzliche Grüße aus dem Rheinland von Sabine

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Sabine,

      wie nett! berlingarten gibt es jetzt seit etwas mehr als zwei Jahren und ich muss aufpassen, dass das virtuelle Gärtnern nicht mehr Zeit als das echte in Anspruch nimmt. Typische Infektion mit dem Blogger-Virus.

      Dein Blog kommt mir tatsächlich auch sehr vertraut vor, da ist wohl Seelenverwandtschaft im Spiel. Ja, schauen wir doch gegenseitig immer mal wieder nach dem Rechten 🙂

      Beste Grüße!

  2. Liebe Xenia,
    Die Fotos sehe ich hier erst jetzt. Und will dir nur kurz mitteilen, dass ich die Gestaltung deines ‚Potagers‘ wunderschön finde. Das bestätigt mich wieder darin, dass die Gemüseabteilung ein absolut dekoratives Element im Garten sein kann. Es geht eben beides: dekorative und ( ich nenn’s jetzt mal) nützliche Elemente gehören zusammen. Musste mal gesagt werden, denn in der Gartenbloggosphäre taucht mir inzwischen zu viel Deko auf….
    Liebe Grüße Sisah

    • Berlingärtnerin sagt

      Das freut mich, liebe Sisah!

      Ich bin auch ganz verliebt in das Bild. Es wurde auch zur genau rechten Zeit aufgenommen, als alles so schön im Saft stand und keine abgeernteten Stellen da waren.

      Das mit der Deko ist so ein Thema: Je älter ich werde, desto weniger habe ich selbst das Bedürfnis, etwas im Garten zu dekorieren. Und auch hier macht es meiner Meinung nach die Mischung aus nützlich und schön: Hochwertig und toll geschmiedete Pflanzstäbe finde ich zum Beispiel ganz toll. Irgendetwas reinstellen, das keinen Zweck erfüllt, mache ich eher nicht.

      Und drinnen? Du weißt ja: Vasen! Seufz.

      Lieben Gruß!

  3. …was für eine herrliche Oase,
    ich drücke ganz fest die Daumen, dass sie euch erhalten bleibt…

    lieber Gruß Birgitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.