Meinung
Kommentare 12

Danke sagen meinen LeserInnen

Ein großes Dankeschön an meine lieben Kommentatorinnen

Ein großes Dankeschön an meine lieben Kommentatorinnen

Das Jahr geht zu Ende, Weihnachten steht vor der Tür, ich kaufe Geschenke ein und bastle welche. Zeit zum Innehalten. Ich denke über die letzten Monate nach und an die schönen Momente mit lieben Menschen. Dabei stelle ich fest, dass es nicht nur die sind, die ich im realen Leben erlebe, sondern auch die hier im Blog.

Das sind auch Momente mit euch.

Ihr begleitet mich, ihr gebt mir Rückmeldung, wir tauschen uns aus. Ich stecke hier viel Zeit und Herzblut rein, jeder Kommentar von euch ist entsprechend kostbar, jedes Teilen, Weitersagen und -empfehlen. Ihr bestärkt mich darin, weiterzumachen.

Ich danke euch von Herzen!

Seid versichert, ich freue mich über jede LeserIn und jeden Leser, darüber, dass das Blog größer wird, wächst und gedeiht. Stellvertretend für alle möchte ich vier von euch eine kleine Freude bereiten. Ich habe berlingarten-Kalender erstellt, die ich vier ganz besonderen Frauen schenken möchte. Ihre vielen ausführlichen Kommentare bedeuten mir sehr viel und sind auch fachlich eine echte Bereicherung fürs Blog und alle Leser.

Ein Planer für ein hoffentlich gemeinsames Jahr 2017

Ein Planer für ein hoffentlich gemeinsames Jahr 2017

Sisah ist die Grande Dame der Gartenbloggerei. Seit zehn Jahren schreibt sie aus ihrem Garten im Fließtal. Als ehemalige Biologielehrerin kennt sie sich bestens mit Pflanzen und standortgerechtem Gärtnern aus. Sie ist auch ein bisschen streng, so dass ich mich bei jedem Artikel richtig reinhängen muss, dass hier tatsächlich botanisch alles korrekt zugeht. Da darf mir nicht passieren, Klatschmohn in einer Wiese zu erwarten (wie geschehen), Sisah bemerkt das *grins* Es macht mich stolz, dass eine solche Kennerin bei jedem Beitrag an meiner Seite ist und ihre Gedanken notiert.

Steffi (oder bavarianblue, wie sie bei Instagram heißt): Ihre Kommentare sind immer so feinsinnig und sprachlich geschliffen, dass mir irgendwann der Gedanke kam: Von der willst du mehr lesen. Das Ergebnis war ihr grandioser New York-Artikel hier im Blog – der erste Gastbeitrag auf berlingarten überhaupt. Der Moment, an dem wir uns virtuell über den Weg gelaufen sind, war ein sehr guter Moment für mich. „Schwestern im Geiste“ denke ich oft.

Ich erinnere mich noch gut an den Tag, an dem ich mehr als zehn Kommentare von ein und derselben Leserin im Blog vorfand. Und beim letzten schrieb sie, sie müsse jetzt schnell kochen und käme dann gleich wieder. Edith hatte berlingarten entdeckt. Edith ist selbst Bloggerin. In ihrem Staudenflüstern lässt sie an ihrer Gartenleidenschaft teilhaben und scheut sich nicht, eine Meinung zum Leben zu äußern. „Meinung“ bekomme ich auch hier in den Kommentaren zu nahezu allen Artikeln von ihr – und ich liebe das! Edith ist echt, das merkt man selbst im digitalen Umfeld.

Danken möchte ich heute auch Gartenbetti. Sie kommentiert zwar nicht hier im Blog, aber auf Instagram begleitet sie mich von meinem ersten Blogger-Tag an. Sie hat dort mit Abstand die meisten Kommentare hinterlassen, sodass meine Insta-affine Tochter schon mal fragte: „Von Gartenbetti haben wir die letzten Tage nichts gehört – müssen wir uns Sorgen machen?“ Zum Glück mussten wir das nicht – Erwachsene sind manchmal auch arbeiten, krank oder offline. Aber das kann sich ein Teenie ja nicht vorstellen. Ich schätze Bettis Humor und bewundere ihren Sinn für Gartengestaltung sehr.

Und nun mache ich mich ans Verpacken und Versenden und freue mich auf das nächste Garten(blog)jahr mit euch allen!

Fotobuch oder Kalender: die Qualität ist super

Fotobuch oder Kalender: die Qualität ist super

12 Kommentare

  1. Liebe Xenia,
    Bloggerinnen, die ihren Leserinnen in so einer ausführlichen Form danken, habe ich auch nach 10 Jahren in der Bloggosphäre noch nicht kennengelernt. Ich danke dir dafür, Xenia…und ich muss mich bremsen, um diese Ausmerksamkeit, die du mir zukommen lässt, nicht zu analysieren…hatte ich mich nicht schon mal über die Formulierung ‚Grande Dame‘ aufgeplustert?
    Es freut mich, dass du meine Beiträge schätzt….auch wenn sie kritisch daherkommen. Deine elegante Art darauf zu reagieren gefällt mir sehr.
    … und sie ist “ le niveau d’étude le plus élevé à l’intérieur d’un cycle“. ( Mein Franz. Kurs lässt grüßen;-)
    Einen wunderschönen 4. Advent wünscht dir
    Sigrun/Sisah

    • Berlingärtnerin sagt

      Und ich dachte, dass dir „Grande Dame“ besonders gefällt, dass du es geradezu „absolument vrai“ und „raisonnable“ finden würdest 😉

  2. Liebe Xenia,
    ich wünsche Dir ein harmonisches Weihnachtsfest und im Neuen Jahr viele kleine und große Momente in denen Du zur richtigen Zeit mit den richtigen Menschen am richtigen Ort bis und weiterhin viel Herzblut beim Bloggen.
    Margot

    • Berlingärtnerin sagt

      Danke, liebe Margot, das hast du sehr schön und zu Herzen gehend formuliert. Auch dir weiterhin so viel Freude in der Natur und dem anschließenden Teilen der Erlebnisse mit deinen LeserInnen.

      Herzliche Grüße!

  3. Ach, liebe Xenia, was soll ich jetzt sagen? Das ist DIE ÜBERRASCHUNG DES TAGES!
    Danke für Deine Worte zu meiner Gartenleidenschaft und meiner ‚Meinung zum Leben‘. Ich habe den Eindruck, Du weißt mehr über mich als ich. Ja, leider kann ich es mir auch im Alter nicht abgewöhnen, noch ab und zu spontan meine (manchmal auch unbequeme) Meinung zu äußern.
    Danke dafür, dass ich eine der vier Glücklichen sein darf. Habe ich das wirklich verdient? Auf jeden Fall freue ich mich sehr auf einen berlingarten-Kalender und auf hoffentlich viel neue Beiträge von Dir. Einen schönen vierten Advent und liebe Grüße von Edith

    • Berlingärtnerin sagt

      Kleine Überraschungen versüßen den Alltag, oder? Verdient? Erschrieben! Mit unheimlich viel Aufmerksamkeit für die Texte. Deine Kommentare spinnen Texte oft weiter, geben neue Impulse. Das ist etwas Besonderes, liebe Edith.

  4. Steffi Guthmann sagt

    Liebe Xenia,
    da bin ich ganz geplättet und freue mich riesig!
    Ich kann kaum anders als hier immer wieder meinen Senf dazuzugeben, weil Dein Blog in so vielerlei Hinsicht anregt: Zum Staunen, Nachdenken, Weiterlesen, Schmunzeln und last but not least zum Aktivwerden im Garten (Nevada!). Und das geht nicht nur mir so, wie die Kommentare Deiner Leser/Follower hier und auf Insta zeigen. So wünsch ich Dir und uns, dass es im nächsten Jahr munter so weitergeht und noch viele dazukommen, die sich anstecken lassen von Deiner Gartenleidenschaft!
    Herzliche Grüße, Steffi

    • Berlingärtnerin sagt

      Ach ja, so schöne Rückmeldungen, ich bin die, die immer wieder geplättet ist. Oder was soll man sein, wenn plötzlich der Postbote mit exquisitestem Stachelbeergellee vor der Tür steht. Danke für alles, liebe Steffi. Und denk mal über einen weiteren USA-Bericht nach 🙂

  5. Sabine Pecoraro-Schneider sagt

    Wir danken Dir, liebe Xenia! Für deine wunderbaren Ideen und Schilderungen, mit denen Du uns so schön Anregungen gibst und die Zeit vertreibst!
    Ein schönes Fest im Kreise Deiner Lieben wünsche ich Dir und bin sicher, wir treffen uns bald wieder hier im www 😉

    Herzlichst
    Sabine und Reinhard

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Sabine und auch lieber Reinhard! Das Lob kann ich absolut zurückgeben. Ihr bereitet mir auch immer solche Freude mit den Schilderungen aus eurem Selbstversorgerparadies. (Ich stelle mir grad vor, wie ihr ein Gläschen Selbstgekelterten öffnet.)

      Habt noch einen schönen Abend. Nun müssen wir ja erstmal verdauen, dass weder der BVB noch Hertha gewonnen hat. Mann.

  6. Dir auch ein schönes Fest und ein segensreiches neues Jahr! Ich bin froh und dankbar, deinen Blog im www gefunden zu haben und freue mich auf deine Einträge. Liebe Grüße bjmonitas

    • Berlingärtnerin sagt

      Vielen lieben Dank, das freut mich, liebe Monitas! Da du dich ja für Ikebana interessierst, werden wir bestimmt wieder Anknüpfungspunkte finden 🙂

      Alles Gute für dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.