Idee, Floristik
Kommentare 7

Serie Vasen: Herbststrauß mit Fetthenne als Steckhilfe

Herbststrauß

Mit der Fetten Henne als Steckhilfe gelingen wunderbare Sträuße. In einer breiten Vase finden sie den optimalen Halt.

Große, prächtige Sträuße, die die Lobby eines Luxushotels schmücken. Buketts, in die Princess Mary ihr bezauberndes Näschen steckt. Wie schön wäre es, solche Sträuße binden zu können. Und das Kleingeld dafür zu haben. Die Realität sieht ein wenig anders aus, sodass ich stets auf der Suche nach Grandezza zum Wohlfeil-Tarif bei zwei linken Händen bin.

Die Lösung: eine schöne Vase mit breiter Öffnung und Fette Henne. Was so unelegant klingt, kann von floristischen Analphabeten wie mir gar nicht genug gepriesen werden. Es handelt sich bei der Fetthenne Sedum Herbstfreude um eine Staude, die auf jedem Boden wächst, bei Bienen ähnlich beliebt ist wie bei mir und gerade im Herbst und Winter großartig aussieht. Und die sich obendrein perfekt als Steckhilfe eignet.

Willst du nämlich aus den letzten Gartenblüten noch einen wirklich ansehnlichen Strauß gestalten, kannst du sie als Halt für alle möglichen Einzelblüten nutzen. Als Vasenform bevorzuge ich breite Formen, die sich außerordentlich gut füllen lassen.

Mit Wasser bis zum Rand und der Fetthenne als Basis brauche ich nach meinem Streifzug durch den Garten die Blumen nur noch einzustecken: Hortensie, Rudbeckie, Dahlie, Sonnenblumen und Astern in Sorten. Toll wären auch Hagebutten – die nehme ich nächste Woche, die Fetthenne ist dann immer noch top in Schuss, hat ggf. sogar bewurzelt, sodass ich auch noch Geschenke für meine Freundinnen habe.

Dekoriert wird mit einer zweiten Vase des identischen Dekors und ein paar hingehauchten Hortensienblüten. Was für eine schöne DIY-Kreation, die vielleicht sogar auf einem kleinen Nebentischchen im Hotel Negresco über den Dächern von Nizza bestehen könnte.

Alle Fotos vergrößern sich durch anklicken.

Ich verlinke zum Blog Holunderblütchen und den Freitagssträußen.

7 Kommentare

  1. Pingback: Schneller Herbststrauß – berlingarten

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Helga, ich habe bei ihnen nachgefragt: Sie sind nicht böse mit mir, die kleinen Fetthennen 🙂

  2. sisah sagt

    Was hast du wieder für einzigartig schöne Sträuße gesteckt…..Die Vasen sind wie gemacht für diese Herbstgestecke, die noch einmal üppig das Gartenjahr feiern zu scheinen!
    LG
    Sisah

    • Berlingärtnerin sagt

      Guten Morgen, Sabine! Dann einen schönen Gruss an deine Fetthenne und all die andern Hühner. Hab viel Herbstfreude heute 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.