Alle Artikel mit dem Schlagwort: Baumschnitt

Winterlinge regen sich

Rein ins Beet: der Frühling kommt! Winterlinge und Schneeglöckchen sind bereits am Start!

Schneeglöckchen, Winterlinge und das erste Werkeln im Garten. Das Gartenjahr 2017 hat begonnen! Stundenlang auf dem Boden gekrochen, der Rücken zieht, der Hintern auch – hey, schön zu merken, dass ich dort nicht nur Speck, sondern auch Muskeln habe 😉 – ich bin glücklich. Das erste Mal im Jahr 2017, dass Erde unter den Fingernägeln ‚leuchtet‘ – was für ein Fest. Ich hoffe, du konntest heute auch im Garten sein. In Berlin hatte sich der grimmige Frost der letzten Zeit verzogen, es gab etwas Regen und nun kein Halten mehr für Schneeglöckchen und Winterling. Baumschnitt und Stauden lichten. Wir haben uns heute um den Baumschnitt von Apfel und Birne gekümmert, begonnen, bei den Lenzrosen das alte, unschöne Laub wegzunehmen und an der einen oder anderen Stelle den Blick auf die gelben Tupfer der Winterlinge freizuräumen. Im Herbst hatte ich gar nichts weggeschnitten, jetzt räume ich dort auf, wo es mir nicht mehr gefällt. Das Laub kommt dann aber nicht in den Hächsler, sondern auf die Gemüsebeete. In Berlin haben wir Sandboden, da kann der Staudenschnitt …

Tulpen mit Astschnitt

Individueller Strauß für Valentinsmuffel

Minimum Einsatz, Maximum Eindruck: Mit diesem Tulpenstrauß parierst du den Valentinstag perfekt. Ehemann und braver Freund aufgepasst. Gehörst du zu denjenigen, die ab Neujahr schon immer vorbeugend und wie nebenbei fallen lassen, der Valentinstag sei doch auch nur so ein doofer Konsum-Schmarrn aus den USA und daher im Herzen nicht romantisch, sondern rein materiell? Weil es dich wirklich nervt, wenn dich die Industrie zu Gefühlen zwingen will? Dann habe ich für dich die Lösung. Denn eigentlich willst du deiner Liebsten doch eine Freude machen. Aber nicht als Muss und schon gar nicht von der Stange. Wie wäre es dann also hiermit? Du musst dich allerdings gleich noch schnell im Garten nützlich machen – ist ja auch irgendwie ein Geschenk an die Liebste – und die Obstbäume beschneiden. (Das schaffst du noch!) Die dann anfallenden geraden Zweige sind nämlich die Grundzutat für deinen Blumengruß ganz individueller Art. (Eine weitere Strauß-Variante findest du hier.) Suche dir dann ein großes Bündel halbwegs gleich langer Zweige und stecke sie dicht aneinander in eine große Glasvase – knauserig gilt nicht. …

Äste mit Rosen

Baumschnitt: Grandezza-Strauß mit Rosen

Was andere wegwerfen, kannst du für einen beeindruckenden, selbst stehenden Strauß nutzen: das anfallende Material deines Obstbaumschnitts. Ist das Wetter frostfrei, gibt’s kein Halten mehr. Wir gehen Dekomaterial organisieren. Man nennt es auch Baumschnitt. Kirschen und Pfirsich sind gleich nach der Ernte dran, Pflaume, Äpfel und Birnen werden nach und nach im Winter gestutzt. Und während der Berlingärtner mit prüfendem Blick die Schere führt, wuselt das Kind ihm und der Leiter zu Füßen herum und sortiert das herabfallende Material. Was eine schöne Länge hat, gerade gewachsen ist, aber mit kurzen Seitentrieben, kommt ins Körbchen für zu Hause, der Rest teilweise auf den Totholzhaufen, teilweise in den Hächsler. Die ganz langen, prächtigen Äste bleiben im Garten. Aus ihnen lässt sich sicher im Laufe des Jahres noch Schönes zaubern. Mit der richtigen Anzahl an Zweigen bekommen auch wir Laien von selbst stehende Sträuße hin. Nun aber zu der Ausbeute für die sofortige Weiterverarbeitung. Aus ihr lassen sich Sträuße binden, die sehr gut zur Jahreszeit passen. Zusammen mit zarten Blüten sind sie genau die richtige Mischung aus Starre …