Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rittersporn

Tolles Gesteck: barocke Pracht Pfingstrosen

Pfingstrosen im Glamour-Look: Gesteck „In Motion“

Jetzt wird’s kreativ. Jetzt kommt Bewegung in die Deko: mit einem Gesteck „In Motion“. Gold, Glamour und Grandezza. Glamour und Grandezza? Also teuer? Absolut nicht! Es zeigt sich immer wieder: Wer gute Ideen hat, kann aus Strohhalmen Gold machen. Und genialen Blumenschmuck zaubern. Im Rahmen eines Blumen-Workshops mit allen Finalisten zum Garden & Home Blog Award konnte ich mich mit einem Gesteck austoben, das Bewegung ausdrücken sollte – weniger durch die Blumen, vielmehr durch die Dynamik von Formen, die ich durch das Verbinden und Anordnen von goldenen Halmen erzeugen konnte. Idee und Materialien kamen von 1000 Gute Gründe, denen ich sehr für diese Impulse danke! Ungewöhnliche Blumenzusammenstellung. Ich möchte dich nun ermutigen, kreativ zu werden und bei Blumen und ergänzendem Material mal Neues auszuprobieren! An Pflanzen gab es nämlich eine gewagte Mischung aus Formen und Farben – und gerade das machte den Reiz aus: runde, üppige Pfingstrosen Paeonia, ebenfalls runde Ranunkeln Ranunculus und für das Schmeichelnde Prärieenzian Eustoma in lachs. Dazu kamen die elegante rosa Guernseylilie Nerine, für die Höhe Rittersporne Delphinium in hellem Blau, …

Spornblumen in Stourhead

Dauer-Staude Spornblume

Entspanntes Gärtnern, Erfolg auch auf Sandböden, kein Gieß-Stress, Dauerblüte bis zum Herbst – das sind Schlagworte, bei denen ich gute Laune bekomme. Hier der Bericht über meine Lieblingsstaude Spornblume, der jüngst auch bei Gartenmessen.de erschienen ist. Die Spornblume ist ein großartiges Gewächs. Centrantus ruber begleitet mich von Anfang an. Sie war tatsächlich die Staude, mit der ich nach dem Erwerb meines Gartens die ersten Aussaatversuche machte. Völlig unbedarft streute ich den Samen in eine Aussaatsschale und freute mich, schon nach wenigen Wochen die kleinen Pflänzchen mit den kärftigen Wurzeln an Ort und Stelle aussetzen zu können. Ich entschied mich, sie entlang einer gemischten Rabatte als eine Art Spalier Richtung Gemüsegarten zu setzen. Damit hört die Rabatte lässig auf und es gibt einen natürlich wirkenden Übergang zu Gemüse und Kräutern. Die Spornblume kommt aus dem Süden und liebt Trockenheit. Sponblumen sind sehr pflegeleichte Pflanzen. Sie kommen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und mögen es gern sonnig. Der Boden darf ruhig trocken und soll durchlässig sein – mehr gibt es an Wünschen nicht zu erfüllen. Dort, wo sich …

Rittersporn gehört in den Frühsommergarten

Interview Christel: So klappt es mit dem Rittersporn

Probleme mit Rittersporn? Hat sie nicht. „Rittersporn muss man einfach selbst aussähen, dann sind die wüchsig und schön“, Kleingärtnerin Christel weiß, wie es geht, und verrät uns ihre Tricks. Manche Menschen haben einen grünen Daumen. Christel hat überdies einen knackeblauen. Ihre Rittersporne in der Berliner Kleingartenanlage Friedrichshall sind wahre Sehenswürdigkeiten. Spaziergänger bleiben stehen und erfreuen sich an den mächtigen Kerls am Eingang des Gemüsegartens. Viele Jahre habe auch ich die blauen Prachtstauden Delphinium still bewundert und mich immer wieder ein wenig neidisch gefragt, wieso sie dort ungestüm wachsen und bei mir nur kümmerlich bleiben – und das, obwohl ich bei Foerster Stauden in Potsdam die berühmten Züchtungen des Staudenpapstes als kräftige und entsprechend kostspielige Containerware erstanden hatte. Inzwischen habe ich die Gärtnerin dahinter kennenlernen und interviewen dürfen. Christel Geier ist nämlich die Grand Dame des Wilmersdorfer Kampfes um den Erhalt von Grünflächen. „Nur ein bisschen“ oder „man müsste mal“ gibt es bei ihr nicht. Ob für Gärten und jetzt auch für Flüchtlinge: Christel geht hin, macht, hilft. Die quirlige wie streitbare Aktivistin wird im September …