Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rückschnitt

berlingarten Lavendelschnitt

Lavendel schneiden – so geht es richtig

berlingarten macht Werbung. [vc_row][vc_column][vc_column_text]“Lavendel ist eine einfache Pflanze: einpflanzen, wässern, vergessen bis zum Rückschnitt.“ Ich erinnerte mich an diesen Satz von Hans Müller bei unserem Kennenlernen auf dem Medientag der deutschen Gartenunternehmen, als ich diese Woche bei Facebook nach dem korrekten Rückschnitt von Lavendel gefragt wurde. Wieder einmal. Vor allem nach dem richtigen Zeitpunkt – der Dauerbrenner jedes Jahr. Ruf Hans Müller an, dachte ich, sein Wort zählt. Hans Müller von Helix Pflanzen ist in Deutschland nämlich so etwas wie der Lavendelkönig. Er herrscht über ein Lavendelreich von rund 80.000 Pflanzen auf riesigen Feldern bei Leipzig. Das Ausgangsmaterial kommt dabei aus der renommiertesten Lavendelgärtnerei Englands, der Downderry Nursery. England ist erstaunlicherweise die Wiege der Gartenlavendelzucht, nicht etwa die Provence. Hans Müllers Englischer Lavendel, für den ich hier Werbung machen möchte, ist an unser Klima angepasst und bietet eine Sortenvielfalt, die unvergleichlich ist. Bestes gärtnerisches Handwerk für das Kulturgut Lavendel – du kennst mich, das gefällt mir. Aber nicht nur mir: Seine Lavendelsorten räumten auf der IGA gerade mehrere Gold- und Silbermedaillen für herausragende Qualität ab.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column …

Neu aufgepflanzt

Verjüngung im Beet oder warum ich meine Pflanzen beneide

Jetzt ist Zeit, deine Stauden und Gräser zu teilen und sie damit zu verjüngen. Ein seufzender und ein klein bisschen neidischer Artikel. Verjüngung? Was für ein magisches Wort. Und während ich mir seufzend die teure Crème auf die Augenpartie schmiere und weiß: „Die Industrie zockt mich hier doch nur ab“, kann ich an anderer Stelle richtig was bewegen. Ich muss nur so krass vorgehen, wie der Schönheitschirurg von Michael Jackson seinerzeit. Oder ist alles irgendwie aus der Form geraten? Dann helfen keine ausgeklügelten Diäten – hol das schwere Gerät aus dem Schuppen. Was deine Beete jetzt brauchen, ist ein ebenso kritischer Blick wie morgens in den Spiegel. Und während wir mit uns milde sein sollten, heißt es im Garten: kein Mitleid. Warum auch? Beherztes Zurückschneiden mancher Gehölze und das Ausgraben und Teilen von zu groß gewordenen oder überalterten Stauden wirkt wahre Wunder! Who wants to live forever? Meine Pflanzungen bestimmt. Jedoch geht das nur mit Fleiß und Schweiß von Gärtner und Gärtnerin, aber es geht! Und das Schöne ist ja: Hält Bewegung nicht jung und …