Unterwegs
Kommentare 4

Wildes Berlin: Insektenparadies Wiese & Garten

Kohlweißling auf Ackerwinde

An diesem Wochenende zeigt sich Berlin von seiner wilden Seite bzw. lenkt in zahlreichen Aktionen den Blick auf Natur in der Stadt: Es ist das Wochenende der Stadtnatur.

Ich habe einfach mein Teleobjektiv auf die Kamera geschraubt und mich morgens in die Wiese gesetzt und anschließend im Garten den Blick auf alles, was da wächst und fliegt, gelenkt.

Dies sind meine Lieblingsbilder nach einer meditativen Stunde.

Zum Vergrößern die Fotos bitte anklicken.

 

Leider sind sowohl die Wiese (Cornelsenwiese in Berlin-Wilmersdorf) als auch mein Garten (Kleingartenanlage Oeynhausen) als Stadtnatur in der City nicht sicher. Über beiden schwebt das Bebauungs-Damoklesschwert.

Artikel gefällt? Dann teile hier:

4 Kommentare

  1. Es wäre wirklich schade, wenn diese Paradiese aus der Stadt verschwinden würden. Hier in der Gegend sind noch einige Gemüsebauern…
    Habe allerdings entdeckt, dass das Erdbeerfeld, wo ich immer Erdbeeren gepflückt habe, auch zugebaut wird! So verschwindet Grünfläche um Grünfläche! Schade!
    Viele Grüße von Margit

    • Berlingärtnerin sagt

      Das stimmt. Ich drücke euch die Daumen, dass die Stadtplaner nicht nur Profit, sondern eure Lebensqualität im Blick haben.

  2. Steffi sagt

    Hallo liebe Xenia,
    zu schade, wenn solche Stadt-Grün-Flächen immer weiter verschwinden sollen.
    Ich kann Dir zwar auch nicht sagen, welchen Samenstand Dein Foto zeigt. Eine Kornrade ist es sicher nicht. Die habe ich zu Dutzenden im Garten. Die werden locker 1,20 cm hoch und haben als Samenstand ein kleines aufrechtes Köpfchen ähnlich einer Glockenblume. (Ich schick Dir mal ein Bild…)

    • Berlingärtnerin sagt

      Hallo Steffi,

      leider bin ich immer noch ratlos, was das für ein schöner großer Samenkopf sein kann. Im nächsten Frühjahr halte ich die Augen offen, was da wächst.

      Dir und deinen Kornraden alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.