Monate: Mai 2020

Beetbewässerung

Automatische Beetbewässerung mit Tropfrohr: Schluss mit selber gießen

berlingarten macht Werbung! Das beste Rezept gegen Trockenheitsstress bei Pflanzen und Gartenmenschen ist ein automatisches Bewässerungssystem. Computergesteuerte Tropfrohre sind rasch und einfach verlegt. In Teil 2 meiner Serie über Gartenbewässerung geht es um die optimale Bewässerung von Stauden- und Gemüsebeeten. Die Entscheidung für eine automatische Bewässerungsanlage fiel an dem Tag, an dem ich meinen Garten zu hassen begann. Zwei Jahre extreme Trockenheit mit stundenlangem täglichem Gießen und dennoch kümmernden Pflanzen – es ist keine Übertreibung, dass ich mich als Sklavin meines Gartens fühlte. Es musste eine Lösung her, um mich nicht durchdrehen zu lassen. Ich wollte ein System, das immer dann automatisiert gießt, wenn es für die Pflanzen am besten ist: am frühen Morgen, während ich noch selig schlummere – und zwar verlässlich und ressourcenschonend. Bei GARDENA wurde ich fündig. Schritt 1: die Planung. Vorneweg: Eine automatische Bewässerungsanlage von GARDENA ist das Gegenteil von Hexenwerk. Eine reine Beetbewässerung mit Tropfrohr, wie ich sie dir gleich zeige, ist ohne echten Planungsaufwand möglich. Sollen jedoch mehrere verschiedene Bereiche bewässert werden, ist es sinnvoll, das System etwas genauer …

Gießkannen und Wasserschlauch

Effizient und richtig gießen – die Grundlagen des Wässerns

Über Trockenheit und das richtige Gießen. In Teil 1 meiner Serie über Gartenbewässerung geht es um die Grundfragen. Es waren einmal mitteleuropäische Gärten, die waren bepflanzt mit durstigen Pflanzen wie Phloxen und Hortensien und sie gediehen gar prächtig. Und sie wären glücklich bis zum Ende ihrer Tage, wenn sich nicht das Klima und Wetter geändert hätten. Denn: Märchenhaft waren unsere letzten Jahre zwar in Bezug auf lange warme Sommerabende und viel Aperol Spritz, aber seit 2018 werden wir Gartenmenschen und vor allem unsere Pflanzen auf eine harte Probe gestellt. Die Wetterlagen ändern sich nur noch selten und es fällt in den meisten Gegenden viel zu wenig Niederschlag. Was also tun? Es beginnt mit den richtigen Pflanzen, zu denen du in diesen beiden Artikeln Inspiration finden kannst: Ein Garten ohne Gießen? und So übersteht dein Garten lange Trockenheit. Aber da du vermutlich nicht sofort deine ganzen Beete austauschen oder umpflanzen kannst, geht es auch um effizientes Gießen. Wer keine automatische Bewässerung hat, die ich dir in den Folgebeiträgen vorstellen werde, muss clever vorgehen, um seine Kraft …

Genuss im Garten

Mein Lieblingsplatz: Kraft im Garten tanken

Enthält Werbung Es gibt Orte, die für uns magisch sind. Mein Lieblingsplatz im Leben ist ganz sicher mein Garten. Er tut mir einfach gut. Wo bist du am liebsten? Ganz spontan: Was ist dein Lieblingsplatz? Wenn du die Augen schließt und dich an deinen absoluten Wohlfühlort träumst – wo bist du dann? Ich wette, als Leserin oder Leser dieses Blogs hat sich gerade eine Gartenszene vor deinem inneren Auge aufgetan. Wenn ja: Hallo, Soulsister, hallo, Seelenverwandter! Mein magischer Ort ist ebenfalls mein Garten. Profan einerseits, himmlisch andererseits. Es gibt Zeiten im Leben, da kristallisiert sich heraus, was einem wirklich wichtig ist. Gestern war es das Höher-Schneller-Weiter als Managerin, die international unterwegs ist, nebenbei ein Blog schreibt, Familie und Garten zu Tagesrandzeiten noch mit etwas Aufmerksamkeit beglückt, aber kaum mehr dazu kommt, vom Sende- in den Aufnahmemodus umzuschalten. Das ist heute gründlich anders geworden. Unser aller Alltag hat sich massiv geändert. Besinnung und Bewegung. Mit eingeschränktem Radius können wir unser Leben aufräumen. Was brauche ich wirklich, worauf kann ich verzichten? Was raubt und was gibt mir …