Alle Artikel in: Garten

Hier kannst du teilhaben an unserem Gartenenthusiastenleben.

Palmkohl

Wintergemüse: die ganz Harten für den Garten

Diese Gemüse, Salate und Kräuter trotzen dem Winter und lassen sich auch in den frostigen Monaten ernten. Tipps, welche Wintergemüse du (noch) anbauen kannst. Mit Link zu meinem TV-Beitrag beim rbb. Wenn ich gefragt werde, warum ich möglichst das ganze Jahr über Gemüse auf den Beeten stehen habe, antworte ich immer: Damit ich was zu tun habe. Als gärtnernder Aktivposten soll mir doch von Oktober bis März beim Stichwort “Gemüse” nicht nur “Couch Potatoe” einfallen. Nein: Wintergemüse, Wintersalate und die ganz harten Kräuter locken mich nach draußen, bringen Abwechslung in die Küche und versorgen uns überdies mit wichtigen Vitaminen. Klar: Es gibt massig Frostbeulen unter den Gemüsen, aber auch viele, die frosttolerant oder sogar frostliebend sind. Man denke an Grünkohl, Rosenkohl und Pastinaken, die Temperaturen unter null Grad brauchen, damit sie Stärke in Zucker umwandeln können und schmackhaft werden. Außerdem waren unsere Winter in den letzten Jahren recht mild, sodass die Pflanz- und Erntesaison auch von den etwas weniger robusten Gemüsen sehr lange dauern kann. Von Grünkohl bis Endiviensalat: Der Tisch ist reich gedeckt. Kohlgemüse. …

Beetplanung mit Milimeterpapier und Transparentpapier

Beetplanung einfach selbst gemacht: Beispiel Präriebeet

Werde dein eigener Beetplaner, denn eine Pflanzung zu entwerfen, kann man ganz einfach lernen. Am Beispiel eines Präriebeetes zeige ich dir, wie es geht. Am Ende des Beitrags gibt es überdies einen Link zu einem Fernsehbeitrag vom rbb, bei dem ich ein ganz ähnliches Beet geplant habe. Du kannst dich nicht damit abfinden, dass die Gartensaison zu Ende sein soll? Ist sie auch noch nicht, denn der Herbst ist Pflanzzeit. Stauden und Gehölze können im noch vergleichsweise warmen, feuchten Boden gut Wurzeln schlagen und im Frühjahr mit entsprechendem Wachstumsvorsprung durchstarten. Auch Gräser lassen sich jetzt noch setzen, sollten allerdings locker mit Reisig vor zu viel Winternässe und Frost geschützt werden. (Wenn du erst im Frühjahr loslegen willst, achte bitte darauf, dass deine Neuzugänge stets genügend Wasser haben.) Vor dem Kaufen kommt die Beetplanung. Mit dem Gestalten eines Beetes ist es wie mit dem Kochen: Natürlich kann man durch den Supermarkt schlendern und alles, was irgendwie hübsch aussieht, in den Einkaufswagen packen und später gemeinsam in den Ofen schieben. Wenn du aber jetzt an die Gesichter …

Verbena bonariensis

Für eine üppig lila Pracht: Eisenkraut (Verbena bonariensis) im Herbst aussäen

Du fragst dich: Ist das angesagte Patagonische oder Argentinische Eisenkraut eigentlich mehrjährig? Die Antwort: Es ist nicht zuverlässig winterhart, sät sich aber selbst aus. Tut es das nicht, hilfst du mit meinen Tipps am besten nach. Immer wieder werde ich gefragt, wie ich das violette Eisenkraut im Garten kultiviere. Während es nämlich in vielen Gärten wie wild wächst und wogende lila Wellen bildet, will es in manchen einfach nicht bleiben. Um den optimalen Bedingungen auf die Spur zu kommen, schauen wir wie immer, wo die Pflanze am natürlichen Standort vorkommt. Die Verbena bonariensis stammt aus Südamerika und liebt nährstoffreiche, durchlässige Böden. Im Winter kennt sie es nicht zu nass und nicht zu kalt, braucht aber dennoch leichten Frost, um zu keimen. Das bedeutet für unsere Breiten, dass sie nicht ausreichend winterhart ist, wir aber dafür sorgen können, dass sie sich versamt und die Jungpflanzen durchkommen. Im Oktober/November wird ausgesät. Wenn sich die Pflanze bei dir nicht von selbst ausbreitet, solltest du jetzt im Herbst nachhelfen. Das kann mit dem Saatgut passieren, dass du von bestehenden …

Xenia und ihr Buchs

Erfolgreiche Hausmittel gegen den Buchsbaumzünsler

Wenn der Buchsbaum krank ist, blutet uns das Herz. Wo er im Garten ist, nimmt er meist eine besonders wichtige Rolle ein. Er strukturiert, gibt dem Garten ein Gesicht oder ist über die Jahre zu wertvollen und liebgewonnenen Formschnittsolitären geworden. Was bei mir an Gegenwehr bisher geklappt hat (ich klopfe grad auf Holz und zwar richtig laut), stelle ich dir hier vor. Wer den Feind bekämpfen will, muss ihn kennen, soviel steht fest. Es sind die Raupen des eigentlich hübschen weiß-schwarzen Buchsbaumzünsler-Schmetterlings, die die Schäden verursachen. Das heißt aber nicht, dass wir nur die Buchsbaum-Raupe bekämpfen, sondern wir setzen in allen Phasen der Entwicklung mit unseren Hausmitteln an. Und eines sei noch gesagt: Bitte verzage nicht, wenn sich bei dir der erste Befall mit dem Zünsler zeigt. Buchsbäume sind ziemlich zähe Burschen, die nicht so schnell aufgeben. Sie werden Blätter lassen müssen, aber sehr oft – wie bei mir – berappeln sie sich wieder. Wann ist was zu tun gegen den Buchsbaumzüsler? Ein Überblick mit grobem Zeitrahmen. Vorbeugende Maßnahmen. Kontrolle. Der regelmäßige prüfende Blick ins …

Mexikanische Honigtomate

Tomatensamen ernten: So geht es am einfachsten

Tomatensamen aus den eigenen Tomaten selber ernten: Das macht nicht nur Spaß, sondern spart Geld und trägt zum Erhalt besonderer Sorten wie der Mexikanischen Honigtomate bei. Deine Tomaten waren besonders köstlich und du hättest sie auch im nächsten Jahr gern wieder? Überdies sind es Sorten, die vielleicht eine lange Tradition haben und nicht “aussterben” sollen? Dann wähle jetzt einige Exemplare deiner schönsten, eher schon überreifen Tomaten von den kräftigsten Tomatenpflanzen aus. Am besten sind dies Früchte vom Anfang der Rispe, also die, die am dicksten und zuerst rot geworden sind. (Wichtig, damit du Erfolg hast: Es müssen Sorten sein, die samenfest sind. F1-Hybriden eignen sich nicht dafür. Sie wurden züchterisch so bearbeitet, dass sie ihre guten Eigenschaften nicht mehr an ihre Nachkommen abgeben.) Tomatensaatgut gewinnen. Der Vorgang ist dann sehr simpel: Schneide die Tomate ganz einfach auf und hol die Samen mit der Spitze des Messers aus der gallertartigen Masse heraus (diese nennt sich korrekt “plazentales Gewebe”). Du streichst die Körnchen möglichst vereinzelt und mit wenig Gewebe auf ein Küchenkrepp, das du am besten doppelt …

Hitzetipps

Was du bei Hitze für den Garten tun kannst

Heiße Tage, starke Sonneneinstrahlung, Trockenheit: Tipps, wie dein Garten am besten durch die Hitze kommt. Was tust du, um dich in Hitzezeiten zu schützen? Ich wette: trinken, Schatten aufsuchen, langsamer machen. Und genau das ist es, wie wir auch unsere Pflanzen durch die Hitze bringen. Der Garten muss trinken: viel und früh gießen. Was ist also zu tun? Alles beginnt bei trockenheitsrobusten Pflanzen und beim Gießen, worüber ich schon ausgiebig Tipps zusammengestellt habe. Klick nachher doch mal rein. Ganz klar müssen wir früh und spät gießen, wobei damit tatsächlich früh und spät gemeint ist. Ist es nicht herrlich, wie die Südländer erst nach 22 Uhr so richtig in Fahrt zu kommen und erst sich selbst mit einem bunten Drink (vielleicht einem Infused Water?) und dann seine Pflanzen zu versorgen? Oder mal den Vögeln in aller Frühe ein Aufwecklied zu singen? Für Topfpflanzen wird im Moment wahrscheinlich beides nötig sein. Viele sind jetzt im Home Office – vielleicht lässt sich da eine längere Mittagspause realisieren, sodass du den Schlaf tagsüber nachholen kannst. ;-) Da der Garten …

aquaBloom GARDENA

Topfpflanzen und Kübelpflanzen automatisch gießen

berlingarten macht Werbung! Du willst deine Topf- und Kübelpflanzen im Urlaub optimal mit Wasser versorgen? Als Folge 4 meiner Serie übers richtige Gießen stelle ich dir das System aquaBloom vor, das Pflanzen über den Urlaub automatisch bewässern kann. Auch genial für Zimmerpflanzen! “Ich muss noch Mami anrufen, ob sie unsere Topfpflanzen gießt“ – jedes Jahr zur Ferienzeit dieselbe peinliche Frage. Doch damit ist jetzt Schluss, denn als I-Tüpfelchen auf unserer automatischen Gartenbewässerung, zu der ich dir schon die Beetbewässerung und die Rasensprenkleranlage vorgestellt habe, kommt nun die Topfpflanzenbewässerung. Schließlich nützt mir die ganze Automatik ja nichts, wenn am Ende die geliebten Tomaten hin sind. aquaBloom – die innovative Sporglos-Lösung für Kübelpflanzengärtner. GARDENA ist für die Erfindung des aquaBloom Gewinner des renommierten Preises „Innovative Product 2020“ von Red Dot geworden – absolut zu Recht, wie ich mit meinem neuen System sagen muss. Du machst Urlaub oder musst dich nicht ständig stressen, wegen deiner Topfpflanzen zum Schrebergarten oder ins Wochenenddomizil zu kommen – aquaBloom übernimmt es, die Pflanzen zu gießen. Es versorgt bis zu 20 Topfpflanzen zuverlässig …

Kugelköpfiger Lauch

Allium sphaerocephalon: naturhafter Zierlauch im Sommergarten

Schön für natürliche Pflanzungen im Sommer ist der Kugelköpfige Lauch Allium sphaerocephalon in sattem Violett. Bienen und Hummeln lieben ihn mindestens genauso wie wir Gartenmenschen. Alles über das Pflanzen und Pflegen des grazilen Zierlauchs. Kugelköpfig ist der Kugelköpfige Lauch eigentlich nicht. Er ist weniger Ernie, dafür viel mehr Bert: richtig schön eierköpfig. Aber egal, wie passend die Namensgebung auch sein mag, dieser Lauch passt perfekt auf den Speiseplan aller Bienen. Schau dir bitte diese Fotos an. Wenn du Bilder von Insekten machen willst, kommst du mit dem Kugelköpfigen wirklich auf deine Kosten. Du brauchst nicht zu warten, bis gegebenenfalls mal jemand vorbeischaut. Hier herrscht Dauerbetrieb, selbst wenn du groß und sichtbar direkt deinen Stuhl vor den Pflanzen aufgebaut und das Makroobjektiv ungeniert auf die Blüten gerichtet hast. Aber kommen wir zum Gärtnerischen: Der aus dem Mittelmeerraum stammende Kugelköpfige Lauch (Allium sphaerocephalon) ist die Blühverlängerung der frühen Arten und bringt im Hochsommer (Blütezeit Juni bis August) in natürliche Pflanzungen ein verspieltes Moment. Er wird rund 70 cm hoch und wirkt sehr filigran. Er liebt sonnige, warme Plätze mit …

Titel Königskerze

Königskerzen: Jetzt aussäen für einen majestätischen Garten

Königskerzen sind beeindruckende Gestalten im Garten und kommen mit Trockenheit und mageren Böden sehr gut klar. Im Spätsommer wird es Zeit, die zweijährigen Pflanzen auszusäen. Tipps zum Pflanzen und Pflegen der robusten Pflanze. Alle elf Sekunden könnte ich mich neu in die Großblütige Königskerze (Verbascum densiflorum) verlieben. Dabei habe ich sie gar nicht aus einem Katalog oder sonst einer Vermittlung für leidenschaftliche und bestellwillige Gärtnermenschen. Die Königskerze muss ganz natürlich zu mir gekommen sein. Wobei – vielleicht habe ich sie mir regelrecht eingetreten, denn auf der Wiese, auf der ich meine Mittagspause zu verbringen pflege, stehen Exemplare dieser beeindruckenden Pflanze. Wie dem auch sei: Im letzten Jahr war sie plötzlich da und nachdem ich die Blattrosetten dieser zweijährigen Pflanze mit denen von Fingerhüten verwechselt hatte, kamen heuer an vielen ausgesuchten Star-Plätzen statt rosa strahlend gelbe Blütenkerzen zum Vorschein. Standort, Verwendung und Pflege der Königskerze. Und was soll ich sagen: Auf die Königskerze möchte ich nie wieder verzichten. Da sie Ursprünglich von Felssteppen und trockenen Berghängen Klein- bis Zentralasiens kommt, mag sie sandige Böden und feiert Trockenheit. …

Stachelbeeren, Rosmarin, Majoran, Flower Sprouts, Kohlrabi, Tagetes, Ringelblume

Dynamischer Agroforst: so üppig und vielfältig kann ein Gemüsebeet sein

Wie steht’s im Gemüsegarten? Lass uns durch meinen Dynamischen Agroforst streifen, in dem es ertragreich und bunt zugeht. Mit Link zum Fernsehbeitrag, in dem ich dir die Anbaumethode direkt in meinem Garten vorstelle. Vor zwei Jahren haben wir unseren Küchengarten von klassischer Pflanzung in Reih und Glied auf eine besondere Methode umgestellt: Beim Dynamischen Agroforst (DAF) geht es darum, ein gesundes und vielfältiges Pflanzensystem zu schaffen, in dem Nutz- und Beipflanzen gemeinschaftlich gedeihen – und das bestens und mit hohem Ertrag. Dass der Plan aufgegangen ist, möchte ich dir heute zeigen. Es ist viel los im Küchengarten, es summt und brummt, alles wächst wie verrückt und dennoch findet am Ende jede Pflanze ihren Platz. Seit ich eine Dynamische Agroförsterin bin, weiß ich auch, warum es trotz der Enge im Garten so großartig gedeiht: Die Pflanzen stören sich nicht, sie unterstützen sich gegenseitig: über und unter der Erde. Nicht von ungefähr gibt es im DAF die ‘magischen Prinzipien’ große Vielfalt und hohe Dichte. Und da, wo es doch mal zu viel Konkurrenz geben sollte, kommt eingreifendes …