Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nachhaltigkeit

Adventskranz 2018

Adventsschmuck trendy: nachhaltig mit getrockneten Blüten und Blättern

Gehörst du zu denen, die sich von Rosen- oder Hortensiensträußen nicht trennen können, auch wenn die ersten Köpfe hängen oder die Blütenblätter eintrocknen? Oder die Gräser angepflanzt haben und Samen- und Fruchtstände stehen lassen? Sehr gut, dann hast du nämlich bereits alles in Haus und Garten, was du für deinen Adventskranz brauchst. Nachhaltigkeit ist angesagt, Blumen trocknen, Dinge wiederverwenden, ihnen neuen Pepp geben, indem einfach der Kontext verändert wird. Mir gefällt daran auch, dass der Bezug zur Dekoration deutlich höher ist, wenn die Materialien für mich eine Geschichte haben. Beeindruckende Beispiele für üppige Kränze und Gestecke, die auch nach der Adventszeit noch Bestand haben werden, gab es jetzt in der Adventsausstellung der Floristik-Trendsetter  Marsano zu bestaunen. Inhaberin Katrin Jahn erklärt den aktuellen Ansatz mit einer sommerlichen Zugfahrt zu einer Messe nach Frankfurt und den Eindrücken der verdorrten Landschaft vorm Fenster. Viel trocken, viel braun, aber so ist Natur eben. Katrin und Kollegin Annett Kuhlmann kam der Gedanke, die im Geschäft anfallenden unverkäuflich gewordenen “Blumenabfälle” nicht wegzutun, sondern zu trocknen und daraus Adventsschmuck der besonderen Art …

Frühling auf Balkon und Terrasse

Juckt es dich bei dem Wetter auch so, die Blumencenter, -märkte und -läden zu stürmen? Ein bisschen Farbe brauchen jetzt Balkon und Terrasse, um den passenden Hintergrund für die ersten schönen Stunden draußen mit Buch und Kaffee abzugeben. Mein Tipp: Achte bei deinem Kauf darauf, Pflanzen auszuwählen, die du später, wenn keine Fröste mehr drohen und die Sommerbepflanzung ansteht, in den Garten auspflanzen kannst. Oder mit denen du als Urbangardener eine olle Baumscheibe langfristig in einen fröhlichen Anblick verwandelst. Da bieten sich natürlich Stauden an. Ich habe mich für eine Mischung bunter Kissenprimeln Primula juliae und Kuhschellen Pulsatilla entschieden. Sie sind robust, nehmen eventuelle Kälte nicht krumm, sehen wunderbar natürlich aus und werden später noch jahrelang im Garten bei uns wohnen. Der Gedanke gefällt mir: nichts wegschmeissen, nachhaltig gärtnern.