Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rosmarin

Cupcakes mit Rosmarin

Rezept: Winterliche Cupcakes mit Rosmarin-Tannen backen

Es gibt immer noch etwas zu ernten: Mit Rosmarin aus dem Garten kannst du diese zuckersüßen Cupcakes mit Tannenbäumchen gestalten. Sehen sie nicht ein bisschen wie aus einem winterlichen Waldspaziergang entsprungen aus? Ich habe die ruhige Zeit genutzt und meinen Lieben diese Cupcakes gebacken. Wobei ich in diesem Fall den englischen Begriff fairy cake fast besser finde, weil die Küchlein doch ein bisschen wie aus einer fairy tale aussehen, oder? Die Grundlage sind klassische amerikanische Schoko-Zimt-Muffins, die mit einem sahnigen Topping und den kleinen puderzuckerverschneiten Bäumchen geschmückt sind. Zutaten für 12 Stück. Teig • 200 g Mehl • 1 Prise Salz • 120 g Butter (Raumtemperatur) • 2 gestriche EL echter Kakao • 1 TL Zimtpulver • 1/2 TL Natron • 1 Päckchen Vanillezucker • 1/2 TL Backpulver • 125 g Zucker • 2 Eier (Raumtemperatur) • 100 ml Buttermilch (Raumtemperatur) Topping • 250 ml Schlagsahne • 1 Päckchen Sahnesteif • 200 g Doppelrahmfrischkäse • 50 g Puderzucker • wenige Rosmarinnadeln Verzierung • Puderzucker • Rosmarinspitzen • Schokoflocken Zubereitung Für den Teig Butter, Vanillezucker und …

Grüner Spargel

Kräuterküche: Rosmarin als Spieße für Seeteufel und Pancetta

Ein Rezept mit Seeteufel, bei dem der Rosmarin zu einer Art Schaschlickspieß wird. Sieht super aus und schmeckt großartig – also genau das Richtige, um liebe Gäste zu verwöhnen. Unser Garten liegt dieses Jahr gefühlt nicht mehr in Berlin, sondern im sonnigen, heiß-trockenen Süden. Während die meisten Pflanzen dursten und sich der Rasen von grün zu beige zu braun entwickelt hat, stehen die mediterranen Kräuter wie eine Eins im Beet. Der Rosmarin ist schon so groß und kräftig, dass er sich bestens als Spieß für ein köstliches Sommergericht eignet. Gestern gab es mal wieder Seeteufel bei uns – ich liebe diesen festfleischigen Fisch, der weniger nach Fisch als nach einem Bad in türkisblauem Meer scheckt. Wer nicht so der ganz große Fischliebhaber ist, sollte Seeteufel probieren. Insbesondere, wenn er, wie hier, mit Pancetta, einem italienischen Räucherspeck, zusammenkommt. Das Rezept hat vor vielen Jahren der noch junge Jamie Oliver kreiert oder vermutlich bei seinen kulinarischen Reisen einer italienischen Mama abgeschaut. Seitdem füllt es eine Seite in unserer Kladde mit Lieblingsgerichten. Zutaten für 4 Personen. 450 Gramm …