Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bienen

Sämling Leberblümchen Hepatica

Leberblümchen: Tipps vom Experten Mister Hepatica

Ende März, zur Blütezeit der Leberblümchen, gleicht der Garten von Andreas Händel, in Fachkreisen als “Mister Hepatica” bekannt, einem blau-rosa Meer. Wie er zu dem Spitznamen gekommen ist und was es bei der Pflege von Hepatica nobilis und ihren Schwestern zu beachten gilt, hat er mir bei einem Besuch in seinem Garten erklärt. Ende März zeigt sich, ob die Saat aufgegangen ist. Und von wem. Und wie. Gemeint ist das Leberblümchen Hepatica. Wenn für uns normalen Gartenmenschen das Gartenjahr mal gerade beginnt, ist es für den renommierten Züchter Andreas Händel, in Fachkreisen besser bekannt als “Mister Hepatica”, der Höhepunkt des Gartenjahres. Dann findet man ihn in seinem Garten im brandenburgischen Ketzin auf den Knien oder gar bäuchlings seine Leberblümchen inspizieren. Andreas hat es ganz bewusst nach Ketzin verschlagen. Als er sich auf Immobiliensuche verschiedene Grundstücke ansah, war dieses das mit dem besten Boden: von gutem Wasserhaltevermögen und nährstoffreich. Perfekt für einen prominenter Züchter, der nicht nur für sich, sondern seine besonderen Pflanzen ein Zuhause suchte. Dass Andreas ursprünglich aus Thüringen kommt, hört man noch leicht, …

Bienenweiden Verbene

Bienenfreundlicher Balkon – mit Blüten ohne Ende

berlingarten macht Werbung! Über bienenfreundliche Sommerblumen im Balkonkasten oder Kübel und die richtige Pflege für einen reichen Blütenflor. Jede Blume zählt: Wir Stadt- und Balkongärtner sind erwiesenermaßen Bienchens bester Freund. Das zeigen neueste Untersuchungen. Da es im ländlichen Raum mit seinen Monokulturen und Pestizideinsätzen in der Landwirtschaft immer weniger Artenvielfalt gibt, sind Insekten und Vögel in die Städte gezogen. Ich versuche seit Jahren, sie herzlich willkommen zu heißen und ihnen den Tisch möglichst reich zu decken. Welche Pflanzen Pollen und Nektar spenden und wie du es schaffst, möglichst viele Blüten über einen langen Zeitraum anzubieten, darum geht es in diesem Beitrag. Ein Bienenbalkon – darauf kommt es an. Für einen üppig blühenden Balkon als Nahrungsangebot für Bienen und andere Insekten brauchst du vier Zutaten: die richtigen Pflanzen, die noch Futterquelle sind, ein gutes Substrat, das die ganze Saison über strukturstabil bleibt, Pflanzennahrung, die den Blumen gut tut und sie üppig blühen lässt, sowie Kästen und Kübel, die von guter Qualität sind und die optimalerweise ein Wasserreservoir haben. Zum Vergrößern der Fotos in diesem Beitrag klicke …

Biene labt sich am Nektar

Bayern macht sich auf: zum Volksbegehren Artenvielfalt “rettet die Bienen”

Wahrscheinlich wisst ihr, dass berlingarten damals als Blog gestartet ist, um zum Erhalt von Grünflächen beizutragen. Und noch immer ist es mir wichtig, Stellung zu beziehen. Dabei geht es mir nicht um die Unterstützung von Parteien, sondern von Anliegen. Wie jetzt dem Volksbegehren Artenvielfalt, das vom 31.01. bis 13.02. bayernweit stattfindet. Gartenfreundin Steffi beleuchtet”Rettet die Bienen” und hat uns das Thema auch musikalisch zusammengefasst. Liebe Leserinnen und Leser! Xenia hat mich zu einem Gastbeitrag zum Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern eingeladen, wohlwissend, dass meine Familie im tiefsten Oberbayern lebt, nur 25 km entfernt vom Nachbarland Österreich, und mich das Thema Natur- und Artenschutz besonders interessiert. Liebe Xenia, herzlichen Dank für die Einladung! Und: alle erwähnten Songs, gekennzeichnet mit * findet ihr in der Playlist am Ende des Beitrags. Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“ in Bayern. Wenn ihr euch gerade fragt, inwiefern ein Volksbegehren in Bayern für den Rest der Republik von Interesse sein könnte, dann sei euch hier zugeraunt, dass Bayern womöglich das fortschrittlichste Naturschutzgesetz ganz Europas bekommt. Neeee! Doch! Wirklich?? Karl, der Käfer und Hans, …