Alle Artikel mit dem Schlagwort: Dekoration DIY

Lampion bekleben

Stimmungsvoll: Papierlampions mit getrocknetem Farn beklebt

Ein DIY für Anfänger, Kinder und Leute wie mich, die es gern schnell und einfach mögen: mit Farn beklebt, werden schlichte Papierlampions zum Hingucker in der Dämmerung. Geht es dir auch so, dass du bei den milden Temperaturen ewig lange draußen sitzen möchtest? Wir können uns im Moment aus dem Garten gar nicht loseisen, haben die Decken griffbereit, Rotwein auch, und zünden Fackeln und Kerzchen an, da es ja leider doch immer früher dunkel wird. “Hübsch wären Lampen im Baum”, dachte ich mir daher so und machte mich an die Bastelarbeit. Wobei “Arbeit” das völlig falsche Wort ist, denn diese Lampions lassen sich ruck-zuck herstellen, sind schön schlicht, aber erhalten durch eine Beklebung mit getrockneten Blättern doch eine gewisse individuelle Note und passen gut zum Garten. Alles, was du dazu brauchst, sind getrocknete Blätter oder Blüten, Kleber sowie die im Schnuckelchen-Laden günstig zu erwebenden Papierlampions. Ich habe mich der grafischen Wirkung wegen für Farn entschieden und als Klebstoff Leim gewählt, den man für Serviettentechnik-Basteleien kaufen kann. Im Vergleich zu Sprühkleber hat er den Vorteil, dass …

Titel Wiesenblumensträußchen

Serie Vasen: Wiese am Fenster oder zarte Blüten in kleinen Fläschchen

Wiesenblümchen aller Art sind zauberhaft und sehen in kleinen Glasfläschchen wunderbar aus. Dann stört es auch nicht, wenn die einzelnen Stiele ganz unterschiedlich sind. Ich konnte nicht widerstehen: Als ich am Wochenende mit der Kamera eine Art Wiesensafari unternahm (zum Beitrag “Insektenparadies Wiese” geht’s hier), musste ich mir doch gleich ein kleines Souvenir mitnehmen. Ich liebe zarte Wiesenblumen im Zimmer. Sie haben eigentlich viel mehr Zauber als jede edle Blume vom Floristen! Wahrscheinlich sprechen sie das Unbewusste an, wie es war, als man der Mami ein Sträußchen pflückte. Ich kann es heute noch förmlich spüren, wie meine Händchen immer heißer wurden und die Blümchen schon langsam anfingen, die Köpfe schief zu legen, als ich das Sträußchen endlich meiner Mutter überreichen konnte. Sie stellte Gänseblümchen, Löwenzahn, Ehrenpreis, aber auch Giersch, Gras und was sonst dem kleinen Mädchen noch alles gefiel, schnell in eine Vase mit viel kühlem Wasser, rettete die Blumen und drückte mich ans Herz. Meine Mischung aus Storchschnabel, Schafgarbe, Gräsern und Samenständen fand ich für einen traditionellen Vasenstrauß zu unterschiedlich. Auch hatte ich nicht …

Ostertafel Frühlingsblumen

Hallo Frühling! Ostertafel wie eine Blumenwiese

berlingarten macht Werbung! Eine Osterdekoration für ein schönes Frühstück oder die Kaffeetafel, bei der bunte Frühlingsblüten wie aus einer Wiese wachsen. “Tausendschönchen” – dieses Wort könnte ich den ganzen Tag vor mich hinsagen. Ein gute-Laune-Mantra. Veilchen, Tulpen, Osterglocken: Schon die Namen dieser Blumen lassen mich innerlich schweben. Im Moment bin ich süchtig nach kräftigen Farben und süßem Blütenduft. Werde ich später im Jahr Kombinationen bevorzugen, die zart sind, Ton-in Ton, braucht meine noch wintermüde Seele gelb und pink in schönster Eintracht. Ostern ist bunt. Aber vor allem: Ostern sind Blumen! Ostertisch mit Moos und Blüten. Am ersten schönen Tag des Jahres bin ich losgezogen und habe alles für einen liebevoll gedeckten Ostertisch zusammengestellt. In Kooperation mit der Initiative Blumen – 1000 gute Gründe möchte ich dir viele gute Gründe für ein paar schöne Stunden mit fröhlichen Blüten im Garten aufzeigen. Denn: Schon der Einkauf der Blumen ist reinste Wellness. An den Tazetten-Narzissen zu schnuppern, die Hornveilchen nach ihren hübschen Gesichtern auszusuchen und noch zu den bunten Lampions, Servietten und Kerzen mit dem Einkaufswagen abzubiegen – …