Alle Artikel in: Garten

Hier kannst du teilhaben an unserem Gartenenthusiastenleben.

Flauschiger Rasen

Ach, ist der Rasen schön grün! Lerne, deinen Rasen zu verstehen. Mit Verlosung

Mit dem Rasen erfolgreich in die Saison starten – in diesem Post gibt es meine erprobten Tipps und etwas Rasenpsychologie. Heute geht’s zur Sache. Leute, es wird ernst. Wir reden über nichts Geringeres als Rasenpflege, ein Thema, das fast alle Gärtner leidenschaftlich berührt. Ich bin zwar kein Profi im grünen Gewerbe, aber ich betätige mich Jahr für Jahr erfolgreich als Rasenflüsterin auf der eigenen Scholle 😉 Und ich plaudere heute aus, wie sich Gartenfreund Rasen meiner Meinung nach pudelwohl und saumäßig gut fühlt. Denn eines bedenke: Dein Rasen ist ein Lebewesen, das verstanden und geliebt werden will. Mein Rezept ist: erstmal langsam und dann tüchtig. Das soll bedeuten, zum Start in die Saison vor allem entspannt zu bleiben. Nur keine Eile, auf dem Sofa ist es doch auch schön (und später im Jahr wirst du noch genug mit dem wöchentlichen Mähen zu tun haben). Rasen ist nämlich ein schneller Regenerator, aber eine Frostbeule. Insofern ist es besser, ihn erst spät aus seiner Winterruhe zu wecken. Bei kalten Temperaturen sitzt er frierend, antriebslos und krankheitsanfällig rum, …

Pflanzenstärkung

Wellness für deine Pflanzen: Düngen und Pflanzenstärkung leicht gemacht

Jetzt nach dem Winter können deine Pflanzen etwas mehr Aufmerksamkeit gebrauchen. Teilen, düngen, stärken heißt der Dreiklang. Wie leicht das im wahrsten Sinne gehen kann, zeige ich dir heute. Mit Video 🙂 Seit Oktober sitze ich vornehmlich drinnen, meine Pflanzenschätze haben Wind und Wetter getrotzt und sollen nun, kaum, dass die ersten warmen Tage gekommen sind, wieder strotzen und strahlen, als wäre nichts gewesen. Mann, sind wir anspruchsvoll. Ich möchte Gehölz und Staude gern unterstützen und verwöhne sie jetzt und päpple sie tüchtig, nachdem sie so tapfer durch den Winter gekommen sind. Der ganze Garten erhält Kompost, einzelne Pflanzen, die Mangelerscheinungen aufweisen, auch mehr. Meine Rhododendren zum Beispiel, deren Blätter nicht schön dunkelgrün, sondern gelblich-blässlich geworden sind, bekommen als Wellness-Behandlung Eisendünger. Zu blasse Haut bei meiner hochgewachsenen Teenager-Tochter und gelbliche Blätter am Rhodo sind nämlich ein untrügliches Zeichen für Eisenmangel. Da Rhododendren einen deutlich saureren Boden brauchen, als ich bieten kann, haben sie Probleme, Eisen aufzunehmen.   Meine Rosen versorge ich mit einem homöopathischen Pflanzenstärkungsmittel, direkt übers Blatt ausgebracht. Ich bilde mir ein, dass sie …

Neu aufgepflanzt

Verjüngung im Beet oder warum ich meine Pflanzen beneide

Jetzt ist Zeit, deine Stauden und Gräser zu teilen und sie damit zu verjüngen. Ein seufzender und ein klein bisschen neidischer Artikel. Verjüngung? Was für ein magisches Wort. Und während ich mir seufzend die teure Crème auf die Augenpartie schmiere und weiß: „Die Industrie zockt mich hier doch nur ab“, kann ich an anderer Stelle richtig was bewegen. Ich muss nur so krass vorgehen, wie der Schönheitschirurg von Michael Jackson seinerzeit. Oder ist alles irgendwie aus der Form geraten? Dann helfen keine ausgeklügelten Diäten – hol das schwere Gerät aus dem Schuppen. Was deine Beete jetzt brauchen, ist ein ebenso kritischer Blick wie morgens in den Spiegel. Und während wir mit uns milde sein sollten, heißt es im Garten: kein Mitleid. Warum auch? Beherztes Zurückschneiden mancher Gehölze und das Ausgraben und Teilen von zu groß gewordenen oder überalterten Stauden wirkt wahre Wunder! Who wants to live forever? Meine Pflanzungen bestimmt. Jedoch geht das nur mit Fleiß und Schweiß von Gärtner und Gärtnerin, aber es geht! Und das Schöne ist ja: Hält Bewegung nicht jung und …

Rasen berlingarten

Perfekte Rasenpflege – so individuell wie dein Garten

Perfekter Rasen – gibt es den? Ich glaube, es gibt den individuell perfekten Rasen – je nach Lebenssituation, Lage des Grundstücks, Möglichkeit zum Arbeitseinsatz. Ein neues Rasenpflege-Konzept von toom will allen Anforderungen gerecht werden. Wir werden’s testen. Ich merke immer wieder: Beim Thema Rasen kommt Stimmung in die Bude bzw. die Gartenfachsimpelei, denn zu ihm hat jeder eine Meinung. Da gibt es den eingefleischten Staudengartenfreak, der Rasen Platzverschwendung findet. Und den Rasenkenner, der sein Grün mit der Nagelschere liebkost und dem Golfplatzwart noch Tipps geben könnte. Die Nächste träumt von einer wogenden Blumenwiese samt Picknickdecke in pastell. „Ach was“, sagt der junge Familienvater, „Fuuuußball muss sein!“ Klar, und auch unter der Schaukel soll es noch schön grün leuchten, selbst wenn die Kleinen immer die Füße schleifen lassen. Für mich ist der optimale Rasen übrigens ein dicker Teppich mit Gänseblümchenmuster – aber nur hier und da ein Streublümchen. Ich liebe meine Gehölze, Stauden und Zwiebelblüher (im frühen Frühjahr auch im Rasen!) und ich liebe sie üppig! Ruhe fürs Auge und die knochenmüde Gärtnerin nach getanem Einsatz …

Tomate Heartbreakers® 'Vita'F1

Tomaten im Topf: Lieblinge Black Cherry und Heartbreaker

Kleiner Garten, Balkon oder Terrasse: Welche Tomaten wachsen gut im Topf, sind gesund und schmecken vor allem köstlich? Mein Tipp: Black Cherry und Heartbreaker Vita F1. Es wird höchste Zeit, Tomaten zu säen! Aber keine Panik: Es reicht noch, jetzt loszulegen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine späten Saaten die früheren locker wieder einholen, da es jetzt erst so richtig schön hell ist, wie Tomaten es lieben. Als Schrebergärtnerin ohne Glashausambitionen wachsen meine Tomaten im Topf an der Südseite der Laube. Dort ist es hell und warm und wenigstens ein klein wenig geschützt vor allzu viel Nässe. Denn es ist ja kein Geheimnis, dass Tomaten Kinder der Sonne und nicht des Regens sind. Besonders bewährt haben sich zwei Sorten bei mir, die richtig viele kleine Naschfrüchte ausbilden, die köstlich schmecken: Black Cherry und Heartbreaker Vita F1. Mit der Kraut- und Braunfäule hatten sie keinerlei Probleme und vor der Blütenendfäule bewahre ich sie durch richtiges Düngen, das du hier nachlesen kannst. Die individuelle Tomate: Black Cherry. Black Cherry ist eine dunkle Kirschtomate mit kleinen Früchten …

Bester Gartenblog: berlingarten Finalist beim Garden & Home Blog Award 2017

Bester Gartenblog: berlingarten Finalist beim Garden & Home Blog Award 2017

Hurra! Ich habe mich mit berlingarten bei einem großangelegten Wettbewerb beworben, der die besten Blogger in den Bereichen Garten, Blumen, DIY, Wohnen und Lifestyle auszeichnet. Und nun kann ich freudig verkünden, dass ich mit berlingarten schon mal mindestens die Bronzemedaille gewonnen habe. Es ist mir eine Ehre, als eine von drei Finalisten für den Titel „Bester Gartenblog“ beim Garden & Home Blog Award 2017 festzustehen. Der Award ist neu und du könntest fragen: Beweihräuchert sich der Blogger-Zirkel da einfach nur selbst? Ist es überhaupt etwas wert, wenn man dort gewinnt? Ich habe mich das natürlich auch gefragt und mir angeschaut, wem ich denn da mein Baby zur Begutachtung gebe. Und dann war ich restlos überzeugt: Ich will mitmachen! Die Jury ist nämlich in Gartendingen hoch besetzt und reicht von (Chef)Redakteuren bei ‚Mein schöner Garten‘ bis zur Leiterin Kommunikation bei der IGA Berlin 2017. Überdies ist Andreas Gebhard dabei, einer der Gründer der re:publica, und eine der Instanzen der Digitalkommunikation schlechthin. Empfehlen kann ich dir natürlich einen Blick auf die anderen Blogs – es sind so viele …

Frühling unter Bäumen

Ein Garten voller Schneeglöckchen und Märzenbecher: So klappt die Vermehrung

Ein Garten ganz in weiß mit gelb und hellem Violett: Schneeglöckchen und Märzenbecher laden zum ersten Frühlingsfest in den Garten, Winterlinge und Elfenkrokus haben sie ebenfalls mitgebracht – ein bisschen Farbe und schon steigt die Stimmung. Am schönsten wird die Party, wenn richtig viele da sind. Wie du die Vermehrung deiner Zwiebelblüher ankurbeln kannst, erfährst du hier. Schnee und das erste goldene Sonnenlicht, helles Grün spitzt aus der Erde. Wo es gerade noch trist und winterlich war, ruft jetzt alles: Frühling! Leben! Hol dir Decke und Teetasse raus! Schön ist, wenn nicht nur hier und da ein kleines Blümchen wächst, sondern Blüten so weit das Auge reicht. Über viele Winter habe ich davon geträumt, dass die ersten Farben wie ein zarter Flaum alle Beete bedecken und auch der Rasen hübsche Tupfer bekommt. Über viele Frühlinge habe ich mich Ende März daran gemacht, der Natur auf die Sprünge zu helfen und für mehr und mehr Nachwuchs im berlingarten zu sorgen. Demografischer Wandel auf der eigenen Scholle sozusagen. Portrait Schneeglöckchen. Zierlich und weitverbreitet ist es, das Schneeglöckchen …

Erste Krokusse

Das Comeback des Jahres: Sonne und Wärme

Lange hatten sie sich rar gemacht, jetzt touren sie wieder durch Deutschland: Sonne und Wärme sind zurück! Als bekennender Fan musste ich natürlich live dabei sein, als das Duo dieses Wochenende Berlin so richtig gerockt hat – ein glanzvoller Auftritt. Exklusive Bilder von der großen Show habe ich dir mitgebracht. Ganz nah bin ich den Stars gekommt, hab mich richtig rangeschmissen. Und ich kann dir sagen: Sonne und Wärme sind gar nicht solche Diven, wie man immer denkt. Wo sie sind, verbreiten sie gute Laune. Jetzt hoffen wir mal, dass die Beiden länger unterwegs bleiben und wir immer wieder von ihnen hören und sehen. Und falls mal nicht, haben wir jetzt immerhin ein paar Fan-Fotos für die Erinnerungskiste. Alle Fotos vergrößern sich durch anklicken.

Winterlinge regen sich

Rein ins Beet: der Frühling kommt! Winterlinge und Schneeglöckchen sind bereits am Start!

Schneeglöckchen, Winterlinge und das erste Werkeln im Garten. Das Gartenjahr 2017 hat begonnen! Stundenlang auf dem Boden gekrochen, der Rücken zieht, der Hintern auch – hey, schön zu merken, dass ich dort nicht nur Speck, sondern auch Muskeln habe 😉 – ich bin glücklich. Das erste Mal im Jahr 2017, dass Erde unter den Fingernägeln ‚leuchtet‘ – was für ein Fest. Ich hoffe, du konntest heute auch im Garten sein. In Berlin hatte sich der grimmige Frost der letzten Zeit verzogen, es gab etwas Regen und nun kein Halten mehr für Schneeglöckchen und Winterling. Baumschnitt und Stauden lichten. Wir haben uns heute um den Baumschnitt von Apfel und Birne gekümmert, begonnen, bei den Lenzrosen das alte, unschöne Laub wegzunehmen und an der einen oder anderen Stelle den Blick auf die gelben Tupfer der Winterlinge freizuräumen. Im Herbst hatte ich gar nichts weggeschnitten, jetzt räume ich dort auf, wo es mir nicht mehr gefällt. Das Laub kommt dann aber nicht in den Hächsler, sondern auf die Gemüsebeete. In Berlin haben wir Sandboden, da kann der Staudenschnitt …

Rosenbogen

Bester Gartenblog: berlingarten unter den Top 9

berlingarten proudly presents: sich selbst. Gewählt wurde berlingarten nämlich gerade als bester Gartenblog. Ich freu mich sehr über diese Wertung. In einem sehr lesenswerten Artikel über deutschsprachige Gartenblogs wird berlingarten als einer der neun besten eingestuft. Wow, was für eine Ehre und ein Ansporn, es weiterhin mindestens genauso gut zu machen. Ich möchte dir im Blog auch in Zukunft humorvolle Geschichten erzählen, die dir vielleicht aus deinem eigenen Gartenleben bekannt vorkommen, oder dich in ganz neue Gefilde mitnehmen. Inspiration über Gartengestaltung, lohnende Gartenreisen sowie Pflanzenverwendung können wir Freaks ja eigentlich immer brauchen – schließlich ist ein Garten niemals fertig. Also schau mal rein in den Artikel, auch die anderen acht Blogs sind jedes Stöbern wert! Ein paar Impressionen aus unserer gemeinsamen Zeit hier im Blog. Alle Fotos vergrößern sich durch anklicken.