Alle Artikel mit dem Schlagwort: Aussaat

Titel Königskerze

Königskerzen: Jetzt aussäen für einen majestätischen Garten

Königskerzen sind beeindruckende Gestalten im Garten und kommen mit Trockenheit und mageren Böden sehr gut klar. Im Spätsommer wird es Zeit, die zweijährigen Pflanzen auszusäen. Tipps zum Pflanzen und Pflegen der robusten Pflanze. Alle elf Sekunden könnte ich mich neu in die Großblütige Königskerze (Verbascum densiflorum) verlieben. Dabei habe ich sie gar nicht aus einem Katalog oder sonst einer Vermittlung für leidenschaftliche und bestellwillige Gärtnermenschen. Die Königskerze muss ganz natürlich zu mir gekommen sein. Wobei – vielleicht habe ich sie mir regelrecht eingetreten, denn auf der Wiese, auf der ich meine Mittagspause zu verbringen pflege, stehen Exemplare dieser beeindruckenden Pflanze. Wie dem auch sei: Im letzten Jahr war sie plötzlich da und nachdem ich die Blattrosetten dieser zweijährigen Pflanze mit denen von Fingerhüten verwechselt hatte, kamen heuer an vielen ausgesuchten Star-Plätzen statt rosa strahlend gelbe Blütenkerzen zum Vorschein. Standort, Verwendung und Pflege der Königskerze. Und was soll ich sagen: Auf die Königskerze möchte ich nie wieder verzichten. Da sie Ursprünglich von Felssteppen und trockenen Berghängen Klein- bis Zentralasiens kommt, mag sie sandige Böden und feiert Trockenheit. …

Forellenschluss ist ein Kopfsalat

Das Interview: Julia von Ackerdemia über den Erhalt alter Gemüsesorten

Enthält Werbung für den guten Zweck* In meiner Reihe über spannende Menschen mit grünem Daumen möchte ich euch heute Julia von Ackerdemia vorstellen, einer Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Wertschätzung für Gemüse zu steigern: durch Bildungsprogramme für Kinder, Mitmachangebote für Unternehmen und ein ganz neues Angebot zum Anbau alter Gemüsesorten in dem eigenen Garten oder auf dem Balkon. Liebe Julia, stell dich doch bitte kurz vor. Ich bin einer Berliner Pflanze und habe nach meinem Sportökonomiestudium sechs Jahre lang bei einer Fluggesellschaft im Marketing gearbeitet. Im Jahr 2014 habe ich während meiner Elternzeit den Verein Ackerdemia mitgegründet. Seit dem letzten Jahr kümmere ich mich bei Ackerdemia hauptsächlich darum, unser neues Programm Black Turtle auf- und umzusetzen. Wer oder was hat die Leidenschaft für Pflanzen in dir geweckt? Ganz ehrlich gesagt, bin ich erst durch Ackerdemia so richtig zum Gärtnern und dem Gemüseanbau gekommen und bin mittlerweile ein richtiger Gemüse-Fan! Du arbeitest bei Ackerdemia – steckt hinter diesem originellen Namen ein ebenso originelles Projekt? Ja klar, und nicht nur ein Projekt. Aber …

Titel_Aussaat

Gemüse und Blumen vorziehen: die 4 Erfolgsfaktoren

Enthält Werbung Die Aussaat von Pflanzen im Haus lohnt sich sehr. Tipps und Tricks, wie das Vorziehen gelingt, erfährst du hier und im Fensehbeitrag. Den Link zur Sendung findest du am Ende des Beitrags. Ich lebe von Luft und Liebe und vielleicht noch ein paar Kilokalorien dann und wann in Form von Schokolade und Rotwein. ;-) Gemüse und Blumen sind da schon anspruchsvoller. Wenn wir sie im Haus vorziehen wollen, kommt es auf vier wichtige Faktoren an, die wir berücksichtigen sollten. Aber warum lohnt es überhaupt, sich die Mühe zu machen und Pflanzen vorzuziehen? Es lohnt sich immer dann, wenn wir einen zeitlichen Vorsprung brauchen. Das kann sein, weil die Arten aus dem Süden kommen und die Sommer für ein Ausreifen bei uns einfach zu kurz sind. Das kann aber auch sein, weil die Pflanzen schon etwas größer sein sollen, wenn sie ins Freie kommen: um sich gegen Schnecken oder vitalere Pflanzenkonkurrenten besser zur Wehr setzen zu können. Erfolgsfaktor 1: genügend und richtiges Licht. Seit Jahren werde ich im Januar oder Februar gefragt, was ich …

Zitronengurke auf den Augen

Für Vielfalt im Gemüsebeet: Zitronengurken anbauen

Mit der gelben Zitronengurke ‘Lemon’ habe ich ein altes Gemüse neu entdeckt. Alles über die leckere Sorte, ihren Anbau und die Verwendung. Manchmal landet man ja auch Zufallstreffer. Der Anbau der Zitronengurke ‘Lemon’ war so einer. Im letzten Frühjahr mir bis dato komplett unbekannt im Einkaufskörbchen gelandet, erwies sich dieses Gemüse als der Hit des Salatsommers. Grüne Salatgurken hatte ich nie angebaut, da unsere Tochter zu den wenigen Kindern gehörte, die auf dem Spielplatz die von Mutti nett zurechtgeschnittenen Gurkenstreifchen verschmähte. Als ich aber auf der Saatgutpackung las: “Gelbe Zitronengurke ‘Lemon’, Cucumis sativus: Diese runde, gelbe Züchtung aus dem Jahr 1894 schmeckt nicht nur süßer und fruchtiger als normale Gurken, sie ist auch leicht im Garten zu kultivieren”, gab es kein Halten mehr. Es wäre doch gelacht, die ‘Lemon’ nicht an die Familie zu bringen. Die Pflanze Cucumis sativus. Zitronengurken sind ein altes, aber dennoch recht unbekanntes Gemüse. Sie wirken mit ihren gelben runden Früchten exotisch im Beet und passen mit ihrem frisch-fruchtigen Geschmack toll in jeden Salat. Die Pflanze mag es gern warm und …

Aussaat am Fenster

Aussaat im großen Stil: das ganze Fenster hoch

berlingarten macht Werbung! Du hast nur eine begrenzte Fläche für die Aussaat von Blumen und Gemüse und wenig Platz am Fenster? Hier kommt eine Idee, jeden kleinen Lichtstrahl zu nutzen. Das kennst du bestimmt auch: Der Garten ist immer viel zu klein für all die Blumenträume und die Fensterbretter zu begrenzt für all das, was man gern aussäen möchte. Meine Idee: Ich staple jetzt nicht mehr tief, sondern in die Höhe. Die ganzen Fenster hinauf stehen meine Aussaat-Töpfchen auf kleinen Regalen und nutzen jedes Lux. Möglich wird’s durch transparente tesa Powerstrip Haken, die man ganz leicht auf die Fensterscheibe aufklebt und die man nach den Eisheiligen, wenn Gemüse und Blumen ins Freie umziehen, genauso leicht und rückstandsfrei wieder abnehmen kann. DIY: Regale aus Holz, Töpfchen in Pappboxen. Zwei Haken können das Gewicht von 2 kg sicher halten.* Ich habe also überlegt, wie und mit welchen Materialien ich meine Saattöpfchen an die Scheiben bringe. Die Lösung waren schlichte leichte Holzbretter, die es für wenige Euro im Baumarkt gibt. [Dort bekommst du auch die tesa Powerstrip Haken.] …

Stockrose

Aussaat der Zweijährigen: Stockrose & Co.

Zu den zweijährigen Pflanzen zählen Schönheiten wie Stockrosen, Königskerzen, Fingerhüte, Vergissmeinnicht oder Nachtkerzen. Sie versamen sich gern von allein und vagabundieren durch den Garten, man kann aber jetzt auch neue Sorten ausäen. Eine Freundin schob mir zwei Tütchen von soeben erworbenen Stockrosen über den Bistrotisch. Groß war ihre Enttäuschung gewesen, als sie nach dem Kauf realisiert hatte, dass die Malvengewächse in diesem Jahr nicht mehr blühen würden. “Zweijährige anzuziehen, dafür habe ich nicht den Platz und den Nerv. Die bilden im ersten Jahr ja nur die Blätter und blühen erst in 2016”, seufzte sie. “Her damit, ich freue mich! Im September kannst du dir ein paar vorgezogene Exemplare abholen.” Deal. Ich gestehe: Normalerweise ziehe ich auch keine zweijährigen Pflanzen vor. Die Sorten, die ich habe, ziehen bei mir wie Jugendgangs durch den Garten und lungern dann plötzlich irgendwo lässig herum, wo ich es eigentlich nicht will, dann aber insgeheim doch klasse finde. So geht es mir mit Vergissmeinicht, Fingerhüten, Nachtkerzen, Silberblatt oder auch Stockrosen Althaea rosea in verschiedenen Tönen. Und jetzt die Russische Stockrose Alcea …