Garten
Kommentare 10

Angelikas Garten: robuste Stauden für pflegeleichte Beete

Liebling Rudbeckia. Im Herbst keinesfalls zurückschneiden!

Hallo zusammen, ich heiße Angelika und wohne mit meiner Familie in der Schweiz, im Kanton Bern am Rande des hügeligen Emmentals.

Jedes Jahr sieht mein Garten ein wenig anders aus, zu den unkomplizierten robusten Stauden gesellen sich je nach Lust und meiner Zeit ein- sowie zweijährige Blumen. Es ist mir wichtig, dass die Pflanzen auch für die heimische Tierwelt einen Nutzen haben, so bietet zum Beispiel der Zierapfel im Frühling Nektar für die Bienen und Ende des Herbstes erfreuen sich die Vögel an den dekorativen kleinen Äpfeln.

Xenia und ich kennen uns über Instagram. Wenn ihr mich dort auf meinem Profil a_augenblicke_ besucht, werdet ihr vor allem Landschaftsbilder zu sehen bekommen. Die Fotografie ist eine der großen Leidenschaften von mir und ist für mich ein wichtiges Hobby, um Kraft und Energie für den Alltag zu schöpfen.

So nun viel Spass beim fotografischen Rundgang durch meinen herbstlichen Garten und ich bin beeindruckt von dem treffenden Text, den Xenia nur anhand der Bilder, welche ich ihr gesendet habe, kreiert hat!

*****

Ich bin sehr glücklich, dass wir bei Angelika einen fotografischen “Tag der offenen Gartenpforte” erleben dürfen. Ich bin ein großer Fan von Gärten, wie wir sie hier erleben können. Da ist das moderne Einfamilienhaus in leicht hügeliger Lage, die, wenn man es so geschickt wie Angelika anstellt, sehr elegant und spannungsreich wirken kann.

Alle Fotos des Beitrags vergrößern sich durch anklicken.

Gegärtnert wird in der Schweiz, mit Reif und ersten Frösten ist früh zu rechnen, wie wir hier sehen. Die Pflanzenauswahl muss den strengeren Wintern entsprechend Rechnung tragen. Aber es gibt auch Vorteile des rauen Klimas: Ganz besonders bunt leuchtet bei kalten Nächten und sonnigen Tagen das Laub von Wein und Bäumen. Indian Summer im Kanton Bern.

Ein traumhaftes Herbstfinale bietet der wilde Wein

Ein traumhaftes Herbstfinale bietet der wilde Wein

Als Kontrapunkt zur sehr klaren Architektur des Gebäudes dürfen die Beete ruhig lockerer anmuten. Was für lässig geschwungene Formen! Die Granitkante sieht klasse aus und erleichtert das Rasenmähen. An einer Seite des Gartens stützt eine Mauer aus großen Steinen das Gelände und gibt einen hübschen Rabattenhintergrund ab. Bei den Pflanzen setzt Angelika auf eine Mischung aus robusten Stauden und Gräsern. Das ganze Jahr über blüht es. Ihre Favoriten sollten eigentlich in keinem Garten fehlen:

Gelber Sonnenhut Rudbeckia – Fette Henne Sedum – Phlox – Aster – Lampenputzergras Pennisetum – Reitgras Calamagrostis – Bergenie – Anemone – Funkie Hosta

Auch schöne Gehölze gibt es. Ich mag die verschiedenen Hortensien sehr, die bestens zu den Stauden passen und sich harmonisch ins Beet integrieren. Die Hundsrose ist mit ihrem hohen Wuchs wie ein Ausrufezeichen in der Pflanzung. Wie wir sehen, legt Angelika wert auf schöne Herbstfärbungen, die gut zur Farbe des Hauses passen.

 

Geschätzt werden auch Dekorationen, die unaufgeregt, aber anspruchsvoll wirken: Töpfe aus Metall, natürlicher Schmuck der Saison, jetzt zum Beispiel Kürbisse. Auf der Terrasse lässt es sich wunderbar entspannen. Atmosphärisch fügt die sich übrigens sehr gut ein, denn Rankgehölze und Töpfe und schaffen eine gekonnte Verbindung von Terrasse und Garten.

 

Vielen lieben Dank für den Einblick, liebe Angelika, es hat Spaß gemacht, deine Fotos anzuschauen! Mehr von dir dann auf deinem Instagram Account.

10 Kommentare

  1. Rut Hausherr Kruidenier sagt

    Hallo Xenia,

    Du hast eine tolle Homepage mit ansprechenden Inhalten. Ich folge Angelika auf Ihrem Instagram Account und freue mich auf jeden neuen Beitrag. Ihr Garten ist ebenfalls sehr schön und stimmig. Danke, dass ich reinschnuppern durfte!.

    Lieber Gruss aus Holland, Rut

    • Berlingärtnerin sagt

      Grüß dich, Rut! Schön, dass du hergefunden und gleich kommentiert hast. Das freut mich sehr!

  2. Angelika sagt

    Das ist wirklich toll geworden liebe Xenia, ich bin überaus zufrieden wie du die Bilder zusammengestellt hast und vom Text bin ich wie du schon erfahren hast, beeindruckt. Danke das ich bei dir Gast sein darf!

    Wenn du und Edith mal in der Nâhe seid, seit ihr herzlich zum Kaffee und Gartenrundgang eingeladen …

    Es grüsst dich herzlich Angelika

    • Berlingärtnerin sagt

      Danke für die Einladung – das wäre ja eine nette Gärtnerinnenrunde :-) :-) :-)

  3. Tolle Bilder habt ihr da geschossen! Dieser wunderschöne Garten gibt mir jede Menge Inspiration und neue Ideen! Die schweizer Gärten sind schon herlich, und mein Lieblingskäse kommt aus Emmental!

  4. Sabine Pecoraro-Schneider sagt

    Sehr schon und stimmig! Danke für die tollen Bilder von Angelika und für Deinen passenden Text!

    Liebe Grüße

  5. Ja, liebe Xenia, eine tolle Idee! Da spart man doch glatt Fahrtkosten. Berlin – Schweiz, das wäre schon eine Urlaubsreise.
    Ich kann mich dem nur anschließen, was Angelika sagt: ein treffender Text zu den wunderschönen Fotos aus ihrem tollen Herbstgarten. Ja, wo der Sommer nur kurz ist und der Winter schon vor der Haustür steht, da muß man sehr sorgfältig und überlegt bei der Auswahl der Pflanzen vorgehen.
    Ich freue mich schon, wenn Du uns diesen Garten im Frühling erneut zeigen wirst und im nächsten Sommer dann vielleicht sogar persönlich dort vorbei schaust?
    Liebe Grüße
    Edith

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Edith, ich lade mich dann jetzt mal über dich bei Angelika zu Tee und Gartenrundgang im nächsten Sommer ein :-)

  6. …das ist ein schöner Garten, den ich mir sehr gerne angeschaut habe…und mich inspirieren lies…danke liebe Xenia,
    dass du ihn vorgestellt hast,

    liebe Grüße Birgitt

    • Berlingärtnerin sagt

      Gern, liebe Birgitt! Ich freue mich, wenn berlingarten auch ein Forum für die tollen GärtnerInnen sind, die sich bei Instagram tummeln. Hier kann man auch mal ein bisschen genauer schauen und einen ganzen Gartenüberblick bekommen.

      Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.