Garten
Kommentare 2

Der Trend zum Gigantischen

Schaut man sich die Neuzüchtungen der letzten Jahre an, fällt der Trend zum Großen, Gigantischen, zum Superlativ auf.

Aber: Ist groß denn erstrebenswert? Gewinnen meine ansonsten in den Höhenabstufungen durchgestylten Beete durch die langen Kerls aus der Sonnenblumen-Samentüte? Nützen mir mit meiner Kleinfamilie 10 kg schwere Kohlrabi, wenn meine Tochter schon bei den handelsüblich großen “Nein danke, ich hab keinen Hunger!” ruft?

Vermutlich braucht frau in diNeuheit Riesenhibiskuseser Saison den irgendwie unproportionierten Statement-Hibiskus genauso wie die Statement-Kette. Denn letztlich sind wir doch alle Fashion-Victims. Oder machen Keilabsätze etwa einen schlanken Fuß?Riesenhibiskus

Ich freue mich auf deine Erklärungen!

P.S.: Wer Lust auf Hibiscus moscheutos hat, findet Infos und ein großes Sortiment z.B. bei Bartels in Delmenhorst.

Artikel gefällt? Dann teile hier:

2 Kommentare

  1. Berlingärtnerin sagt

    Ja, das stimmt, Hibiskus ist eine echte Langspielplatte, wie Karl Foerster solche Dauerbrenner immer genannt hat. Das bewundere ich auch an unserem etwas gewöhnlicheren Eibisch, dass er überhaupt nicht aufhören mag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.