Garten
Kommentare 3

Gedenken, nicht vergessen – Romantik in himmelblau

Kaukasusvergissmeinnicht - Brunnera macrophylla 'Jack Frost'

In seinem Heinrich von Ofterdingen beschrieb Novalis Ende des 18. Jahrhunderts die Sehnsucht eines Jünglings nach der blauen Blume. Der verlor sich in süßen Phantasien und träumte von fernen, unbekannten Gegenden. Er wanderte über Meere mit unbegreiflicher Leichtigkeit, wunderliche Tiere sah er, neue, nie gesehene Bilder entstanden… (Wenn du Lust auf eine sehr eigene Art der Sprache hast, seien dir die Romantiker zur Lektüre empfohlen, da kommt die Germanistin in mir durch.)

Die blaue Blume wurde zum zentralen Symbol der Romantik, für Sehnsucht und Liebe und für das metaphysische Streben nach Unendlichkeit.

Bei uns in den Gärten gibt es sie nun zuhauf, die blauen Blumen. Gedenkemein, Vergissmeinnicht – wie hübsch allein die Namen klingen. Sie erfreuen unsere Herzen und lassen uns lächeln. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie es sich anfühlte, einen großen Strauß Vergissmeinnicht für die Mami zu pflücken, die pelzigen Stiele wurden in der heißen Kinderhand schon leicht schlapp, als ich sie endlich überreichen konnte.

Es wäre doch eine hübsche Idee, auch jetzt als Erwachsene meiner Mutter mal wieder so ein Sträußchen zu schenken. Bis Muttertag werden sie verblüht sein. Aber wer sagt denn, dass nicht auch dieser Sonntag einer des Dankeschöns werden kann?

Vergissmeinnicht Myosotis

Dieses ist das “echte” Vergissmeinnicht. Myosotis. Es sät sich auf leichten Böden üppig aus.

Kaukasusvergissmeinnicht Brunnera macrophylla

Dies ist eine Staude, die recht derbes, rauhes, aber auch hübsches Laub aufweist: das Kaukasusvergissmeinnicht Brunnera macrophylla.

Gedenkemein Omphalodes verna

Ganz kurze Stiele und ein üppiger Blütenflor sind für diese Staude typisch: das Gedenkemein Omphalodes verna.

P.S.: Bei dem Titelbild handelt es sich um das Kaukasusvergissmeinnicht – Brunnera macrophylla ‘Jack Frost’. Es überzeugt durch besonders helles Laub.

 

3 Kommentare

  1. LiSa sagt

    Ach wie schön! Ich mag die Vergissmeinnicht auch so gern und das Kaukasusvergissmeinnicht mit seinen wunderschönen Blättern, die den Garten das ganze Jahr über zieren, ganz besonders.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen sonnigen Tag.
    LG
    LiSa

    • Berlingärtnerin sagt

      Hallo LiSa,
      ich schneide bei der Brunnera das Laub nach der Blüte komplett ab, der Neuaustrieb sieht dann wieder perfekt und frisch aus.

      Hab du auch einen schönen Tag!!

      • Danke für den Tip. Das werde ich an unbemerkter Stelle heuer auch gleich ausprobieren :)
        LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.