Garten
Kommentare 13

Dahlien vortreiben und einpflanzen: schnell und unkompliziert

Titel Dahlien vortreiben und einpflanzen

Dahlien vortreiben und einpflanzen geht ganz einfach. Mir haben die Dahlien selbst einen Trick verraten, und der geht so.

Dahlien überwintere ich im Keller. Eigentlich benutze ich dafür einen Umzugskarton. Im vorigen Winter war ich dazu aber zu faul und habe alle Knollen einzeln in transparente Müllbeutel gesteckt und im Keller aufgehängt. Im Frühjahr nahm ich sie dann raus und habe sie eingepflanzt.

Alle bis auf eine. Die hatte ich schlicht vergessen.

Einen Monat später fand ich einen Beutel wieder, und was soll ich sagen: Die Dahlie darin war zwar blässlich, aber kräftiger ausgetrieben als alle Kumpels im Garten, die tapfer, aber nicht sehr erfolgreich gegen die Nacktschnecken kämpften – und zwar ohne rechtes Licht und komplett ohne Wasser jenseits der Kellerluftfeuchtigkeit.

Was habe ich daraus gelernt? Ich treibe meine Dahlien im Beutel an!

Dahlien vortreiben im Beutel.

Dahlien treibt man wie Tomaten oder Physalis am besten vor, damit sie schneller zur Blüte kommen, wenn sie erst im Mai nach draußen in die Erde kommen. Sie sind dann auch nicht mehr ganz so schneckengefährdet, wenn die Triebe schon ein paar Zentimeter hoch sind. Klassischerweise macht man das in in Töpfen, aber dafür braucht es ziemlich viel Platz. Mit meinen Beuteln geht das sehrt viel platzsparender.

Zum Start ins Vortreiben holst du Dahlien am besten aus ihrem Winterschlaf, indem du sie erstmal in einen Eimer mit Wasser stellst.

Dahlien vortreiben: erstmal wässern

Das sind die Schritte für die Beutelkultur:

  • Knolle nach dem Winter vorsichtig raus aus dem Beutel (oder dem Karton) nehmen
  • rund eine Stunde wässern
  • etwas Erde zum Feuchthalten in einen transparenten Beutel füllen
  • Dahlie wieder draufgeben, fertig

Solange es draußen nachts noch frisch ist, hänge ich die Knollen wieder im Keller auf, wird es wärmer, baumeln sie an der Nordseite des Gartenhäuschens wie ein Überraschungsei, das alsbald sein Geschenk preisgibt. Natürlich schaue ich regelmäßig nach, dass nichts schimmelt, aber eine ganz leichte Feuchtigkeit vorherrscht (also dann und wann ein paar Tropfen Wasser hineingeben).

Ich werde noch etwas warten, bis die Triebe mindestens zehn Zentimeter lang sind, damit sie allem Unbill des Gartenlebens mit genügend Kraft und Pflanzenfaser begegnen können. Dann wird ausgepflanzt. Dazu hole ich die Knollen aus dem Beutel, indem ich diesen vorsichtig zerreiße. Es soll ja nichts von der Pflanze abbrechen.

Tipp zum Vortreiben von Dahlien: in Müllbeutel stecken
Beim Vortreiben von Dahlien bilden sich die Triebe

Dahlien einpflanzen: So geht’s.

Dahlien lassen sich sehr einfach einpflanzen. Wichtig ist, vorsichtig mit den einzelnen Teilen zu sein und ein geräumiges Loch auszuheben. Dann wird die Knolle locker ausgebreitet, ein Hineinstopfen ist verboten. ;-) Du gibst dann zwei handvoll Kompost mit ins Pflanzloch und setzt sofort den Pflanzstab mit ein. Es wird nur locker mit Erde aufgefüllt, ein wenig am Knollenstiel geruckelt, damit auch unter die Knolle genügend Erde rieselt, und nur sanft angedrückt. Dahlien setzt du flach, die Stelle, an der die Triebe aus der Knolle kommen, sollte nicht tiefer als 5 cm unter der Erde sitzen. Am Ende gießt du großzügig an.

Weitere Infos gibt’s in diesem Interview mit einer Fachfrau.

13 Kommentare

  1. Juli sagt

    Danke für den tollen Tipp. Ich habe ihn gleich nachgemacht und es sind schon schöne Triebe entstanden. Wenn diese sehr lang sind (ca 10cm), sollen sie dann trotzdem komplett mit 5cm Erde bedeckt werden? Oder können die längeren Triebe dann schon direkt aus der Erde rausschschauen und nur die Knolle soll 5cm mit Erde bedeckt sein? Vielleicht kannst du das noch mal spezifizieren… vielen Dank!

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Juli,

      gute Frage! Ich habe es so gemacht, dass bei einem zum Beispiel 10 cm langen Trieb am Ende 5 cm über der Erde sind, also herausschauen.

      Beste Grüße
      Xenia

  2. Andreas Liebert sagt

    Einiges ist interessant aber Dahlien im Wasser Wasser wässern zum wachwerden ist falsch. Dadurch faulen die Knollen schneller zb bei schlechter wetterlage zu nass zu kalt . Dahlien werden immer ohne einweichen gepflanzt

    • Berlingärtnerin sagt

      Hallo, Andreas,

      danke für deine Rückmeldung und schade, dass du anscheinend mit dem Wässern schon schlechte Erfahrungen gemacht hast.
      Zum Glück deckt sich das nicht mit meinen und ich würde es immer wieder so machen. Mit einer Stunde Wässerung hat sich die Knolle ja auch nicht im wahrsten Sinne des Wortes verweichlicht.

      Viele Grüße
      Xenia

      • Andreas Liebert sagt

        Durch wässern der Knollen begünstigten sie das faulen der Knollen im Boden, das beste Beispiel war letztes Jahr wo der Mai zu nass und zu kalt war.

  3. Steffi sagt

    Liebe Xenia,
    das werde ich so nächstes Jahr versuchen. Habe dieses Jahr vorgetrieben und bin gespannt, ob ich damit eine frühere Blüte erreiche oder “nur” kräftigere Pflanzen.
    Herzliche Grüße,
    Steffi

    • Berlingärtnerin sagt

      Hallo, beste Steffi,

      Du wirst bestimmt einiges früher deine Dahlienblüten genießen können. Ich bin gespannt, was du dann auf Instagram mit uns teilst.

      Viele Grüße
      Xenia

  4. Pia sagt

    Hallo Xenia,
    den Trick mit den Tüten werde ich im nächsten Jahr ausprobieren. Vielen Dank dafür!
    Bei mir sind die Dahlien bereits in der Erde und zeigen schon erste Triebe. Damit die Triebe nicht von den Schnecken vertilgt werden, sammle ich diese abends ab. Etwas aufwendiger, aber umweltfreundlich ;)
    Viele Grüße
    Pia

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Pia,

      ich wünsche dir einen schönen Dahliensommer! Deine abendliche Pirsch wird dnn nach dem Auspflanzen auch auf mich zukommen. ;-)

      Beste Grüße
      Xenia

  5. Den Tütentrick kannte ich noch nicht. Danke dir dafür. Das müsste doch sicherlich auch im Gewächshaus funktionieren. Was meinst du? Liebe Grüße

    • Berlingärtnerin sagt

      Hallo, Marita,

      meinst du damit, die Dahlien locker mit Erde bedeckt im Gewächshaus vorzutreiben? Das könnte ich mir bei entsprechender Luftfeuchtigkeit auch vorstellen. Oder sie dort auch in Beutel anzutreiben. Das wäre wohl ein regelrechter Turbo.

      Beste Grüße
      Xenia

      • Ich dachte daran, die Dahlien im frostfreien Gewächshaus in einer Tüte aufzuhängen. Unser Keller ist nämlich leider zu warm. Ich muss immer höllisch aufpassen, dass mir die Knollen nicht austrocknen. Liebe Grüße

      • Berlingärtnerin sagt

        Das geht bestimmt! Probier es einfach mit einigen Exemplaren aus und vergleiche dann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.