Gelb für Einsteiger: Den Garten mit mondgelben Pflanzen gestalten

Gelb im Garten: Für die einen ist die Farbe Energie pur, die anderen werfen sich allein bei der Vorstellung schützend vor ihre pastelligen Beete. Wer Lust hat, die Trendfarbe im Garten umzusetzen, sich aber langsam herantasten will, dem empfehle ich Mondgelb, also ein kühles Hellgelb.

Ich gestehe, dass ich gelbe Blüten viele Jahre lieber auf der Almwiese und als Rapsfeld gesehen habe, als bei mir im Garten. Ich wollte „delikat“ zusammengestellte Rabatten und kam mir mit Weiß, Rosa und Violett unheimlich elegant vor. Dumm nur, dass der Gartengemahl gern auf eigene Faust und ohne den Familienrat einzuberufen – also ohne mich Großmeisterin der Farbgestaltung zu fragen – Sonnenblumensamen zwischen den Stauden versenkte. Damit hatte ich dann den Salat bzw. die langen gelben Kerls im Beet. Autsch, das tat weh.

Jahrelang ging es so, dass unser farbliches Kräftemessen zu nicht gerade attraktiven Ergebnissen führte. Die Einsicht, dass gelbe Blumen im Garten eine große Bereicherung sein können, kam eines Tages durch die Nachtkerzen. Sie hatten auf geheimnisvolle Weise zu uns gefunden, sich üppig vermehrt und leuchteten jeden Abend zauberhaft und geradezu harmonisch neben den anderen Pflanzen. Ich stellte fest: Es gibt einen Unterschied zwischen Mondgelb und Sonnengelb.

Mondgelb der Nachtkerze: tolles Gelb im Garten
Mondgelb der Nachtkerze

Gelb zum Herantasten: Mondgelb passt sogar zu Rosa.

Das war es! Frauenmantel liebte ich doch auch und Himmelsschlüsselchen sowieso. Mondgelb würde wunderbar zu hellgrünem Laub oder Gräsern sowie rosa und pinkfarbenen Blüten passen. Ein Gelb, das sowohl mit warmen als auch mit kühlen Tönen harmoniert: Das klang genau nach meinem Geschmack.

Und findest du nicht auch, dass man bei solchen Pflanzen wirklich hartgesotten sein muss, damit einem hier nicht das Herz aufgeht?

Himmlisches Himmelsschlüsselchen Primula elatior
Mondgelbes Frühlingsbeet mit rosa Lenzrosen und Ice Follies Narzissen
Die Narzisse ‚Ice Folly‘ tanzt durchs Frühlingsbeet
Rose im Beet
Meine Lieblingsszene im Junigarten: rosa Rose, Frauenmantel und Weinraute in kühlem Gelb, Veronica in Blau
Die Taglilie 'So lovely' in zartem Gelb
Der Name passt: Taglilie Hemerocallis ‚So lovely‘
Sonnenblume Sheila's Sunshine
Sonnenblume Sheila’s Sunshine wächst mehrjährig und wird 2-3 m hoch
Lässig wächst das Japanwaldgras am Weg
Mondgelb gibt es auch bei den Gräsern: Japanwaldgras Hakonechlora
Schön im Korb: Walzenwolfsmilch Euphorbia myrsinites
Husch-husch ins Körbchen: Walzenwolfsmilch Euphorbia myrsinites

Dies waren nur einige der vielen Beispiele für ein zartes, kühles Gelb im Garten. Bei vielen unserer Blumenlieblinge gibt es mondgelbe Sorten. Ich plane als nächstes, unserem Garten noch Stockrosen und Echinacea in dieser traumhaften Farbe zu spendieren. Und freue mich jetzt schon auf deren Leuchten in der Dämmerung.

Wie stehst du zu Gelb und hast du Pflanzentipps? Hinterlasse gern einen Kommentar und lass uns alle daran teilhaben!