Garten
Kommentare 5

Was blüht im Februar und frühen März? Hallo, bunte Beete!

Ich genieße die Blumen im Spätwinter

Welche Blumen blühen im Februar? Womit starten wir in den März? Alles nur braune Erde? Keineswegs: Der Vorfrühlingsgarten kann wunderschön bunt sein!

Die Tage werden langsam länger und mein Gartenritual ist zurück: wann immer es möglich ist, nach der Arbeit noch auf ein Getränk in den Garten zu schauen. Was im Sommer der Cocktail, ist zwar jetzt der heiße Tee aus der Thermoskanne, aber schon allein der Anblick auf die vielen bunten Blüten macht warm ums Herz.

Später im Jahr achte ich auf gekonnte Farbzusammenstellungen, für den ausgehenden Winter und das frühe Frühjahr kann es mir hingegen gar nicht farbenfroh genug sein. Da dürfen und sollen sich das Gelb der Winterlinge mit dem Violett der Elfenkrokusse und dem Weiß von Schneeglöckchen und Märzenbecher mischen. Hier und da kommt Pink von Alpenveilchen hinzu. Dies waren die Knollen- und Zwiebelblüher.

Ergänzt wird die Pracht von der wohl schönsten aller Winterstauden: der Lenzrose. Sie trägt zwar den Frühling im Namen, ist durch züchterische Arbeit aber immer früher am Start und die perfekte Winterblume.

Die Fotos sind ganz aktuell und zeigen den Anblick, der sich mir in dieser Woche geboten hat. Und diese Üppigkeit ist gar kein Hexenwerk, allerdings mit etwas Einsatz und Geduld verbunden. Starte mit einer nicht zu kleinen Anzahl an Blumenzwiebeln, die du im Herbst setzt. Die Anzhl sollte mindestens dreistellig pro Art und Sorte sein. Danach hilfst du jedes Jahr durch Teilung nach und lässt auch der Natur ihren Lauf. In einem nicht allzu “sauberen” Garten helfen dann auch die Ameisen bei der Verbreitung mit. Einen Artikel, der die Vermehrung genauer beschreiben, findest du hier.

Falls du dich fragst, ob bei so vielen Pflanzen, die jetzt schon blühen, überhaupt noch Platz für spätere Blüher bleibt: Na klar! Die Zwiebelchen sitzen irgendwann über und in den Wurzeln der anderen Gewächse. Sie ziehen sich zur Ruhe zurück, wenn die anderen die Hauptrolle übernehmen.

Das Laub der Lenzrosen hingegen bildet sich im Laufe des März/April aus und bleibt bis zum Rückschnitt im nächsten Winter sehr dekorativ erhalten. Perfekt für schattige und halbschattige Plätze.

Welche Blumen blühen im Februar und März? Winterlinge
Gelbe Blumen, die im Februar blühen
Welche Blumen blühen im Februar? Tolle Helleborus-Züchtungen
Blumen, die im Februar blühen sind Lenzrosen und Winterlinge
Was blüht im Februar?
Gartenbloggerin Xenia von berlingarten in ihrem Februargarten

5 Kommentare

  1. Frida Gunia sagt

    Liebe Xenia,
    danke für die tollen Fotos, das ist ja eine wahre Vorfrühlingspracht. In meinem Garten blüht es zwar auch, aber längst nicht so üppig, Dafüt entwickeln sich meine Gemüsepflänzlein auf dem Fensterbrett, die ich täglich vom Ost- zum Südfenster trage, besonders kräftig.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude an deinem Garten.
    Liebe Grüße
    Frida

  2. Anna-Maria Hanner sagt

    Liebe Xenia
    Ihr Frühlingsgarten ist ein Traum! Bei mir blüht es zwar auch, aber nicht in diesem Ausmaß. Ich bin trotzdem glücklich damit. Im Moment fehlt aber Wasser von oben und so beginnen selbst die Zwiebelblüher schon zu kümmern. Ich wünsche Ihnen ein schönes Gartenjahr und uns allen, daß sich auf der Welt wieder vieles einrenkt.

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Anna-Maria,

      ganz lieben Dank für Ihren netten Kommentar, über den ich mich sehr freue. Danke dafür.
      Ja, wie viel Trost und Ablenkung gibt jetzt jedes einzelne Blümchen im Garten.

      Herzliche Grüße
      Xenia

  3. Bea sagt

    Liebe Xenia,

    was für ein schöner Anblick, dein Blütenmeer im Vorfrühling. Danke für die wunderschönen Bilder. Da geht einem das Herz auf!

    Liebe Grüße,
    Bea

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Bea,

      es freut mich, das zu hören! Bei dir sprießt es hoffentlich auch schon tüchtig und du kannst deinen Garten richtig genießen.

      Alles Liebe
      Xenia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.