Garten
Kommentare 4

Winterglück oder es ist nie zu spät für einen schönen Balkon

Winterbalkon

berlingarten macht Werbung.

Ist der Balkon attraktiv, ist die Gärtnerin glücklich. Und der Vogel satt. Daher wurde es Zeit, mich draußen um Töpfe und Kästen zu kümmern. Ist im Garten weniger zu tun, muss die ganze grüne Energie irgendwo sinnvoll hinfließen können.

Im Frühjahr habe ich meinen Balkon zum Genussbalkon gestaltet – mit jeder Menge frischer Kräuter in Blumenampeln sowie leckeren immertragenden Nascherdbeeren. Nun Ende November blühten zwar immer noch Erdbeeren und Glockenblumen in den Kästen, aber die Kräuter brauchten mehr Wärme, um ihr Aroma entfalten zu können. Der Lack war irgendwie ab.

Zuerst kamen die Erdbeeren an einen weniger prominenten Platz als vorn an der Brüstung. Sie werden an einem geschützten Plätzchen überwintern dürfen. Die Kräuter landeten entweder in der Küche oder auf dem Kompost – die Saison war lang und ergiebig. Es wurde Platz frei für einige schöne Töpfe mit vorgetriebenen Pflanzen und eine winterlich stimmungsvolle Wandgestaltung.

Tipps für Balkonpflanzen im Winter.

Die Stars der Bepflanzung sind die drei prächtigen Lenzrosen ‘Ice n’ Roses red’, ‘Ice n# Roses white’ sowie ‘Cheryl’s Shine’. Eingepackt in geräumige Jutesäcke sehen sie schön winterlich aus.  Sind strengere Fröste vorhergesagt, ziehe ich den Helleborus die Säcke über die Ohren, das reicht meist aus. Erst wenn längere Frostperioden unter -10 Grad kommen, stelle ich die Töpfe vorübergehend in den Keller ans Fenster. Brich bitte nicht in Panik aus, wenn die Stiele mal nach einer kälteren Nacht herabhängen. Das ist ein natürlicher Schutzmechanismus der Pflanzen. Sie berappeln sich wieder, wenn es im Laufe des Tages wärmer wird. Dann mach auch die Feuchtigkeitsprobe, ob sie ggf. noch einen Schluck Wasser braucht. Für alle Pflanzen gilt es jetzt, aufmerksam zu sein, um gleichzeitig ein Austrocknen zu verhindern und Staunässe zu vermeiden.

Immer an der Wand hoch: Vogelfutter und Windlichter aufhängen.

Das war schon mal nett, aber richtig rund wird die Gestaltung durch die Einbeziehung der Wände. Dort, wo im Sommer die Kräuter hingen, habe ich jetzt Platz für mehr Dekoration im natürlichen Look, Vogelfutter und Windlichter. Denn selbst wenn es dir zu riskant sein sollte, noch Pflanzen auf deinem Balkon zu arrangieren: Töpfe mit Tanne, Eukalyptus und anderem immergünen Schmuck peppen im Nu den Blick aus dem Fenster auf. Zahlreiche Vögel werden angelockt, wenn du Nüsse, Fettfutter und Äpfel dazu anbietest. Wie schon im Frühjahr konnte ich mit den tesa Klebeschrauben für Mauerwerk und Stein Aufhängungen genau da setzen, wo Töpfe und Windlichter optimal passen. Die Schrauben werden nämlich nicht gebohrt, sondern geklebt und können bei der nächsten Umdekoration wieder abgenommen werden. Wie einfach und schnell du sie aufbringst, zeigen die Fotos. Je nach Modell tragen sie bis zu 10 Kilogramm Gewicht. Nach einer ganzen Testsaison mit den Kräutertopfen kann ich sagen: bombenfest.

Als I-Tüpfelchen dekorierst du zum Schluss mit allerlei Kiefer, Tanne, Zapfen und natürlichen Accessoires aus. Es entsteht dadurch ein optischer Zusammenhalt zwischen Alt und Neu und die Vögel haben wunderbare Landeplätze, um sich über dein Winterbuffet herzumachen.

Zum Vergrößern der Fotos klicke sie einfach an.

 

Zutatenliste Winterbalkon.

  • tesa Klebeschrauben
  • Hanfschnur oder Juteband
  • Jutebeutel zum Schutz vorgetriebener Pflanzen
  • Übertöpfe im Natur- oder Metalliclook
  • Windlichter
  • Vogelfutter
  • Beispielhafte Pflanzen:
  • Christ- und Lenzrosen (Helleborus niger und hybridus)
  • Heide (Erika und Calluna)
  • Stacheldrahtpflanze (Calocephalus brownii)
  • Scheinbeere (Gaultheria procumbens)
  • Hornveilchen und Stiefmütterchen (Viola)
  • Alpenveilchen (Cyclamen, übersteht strenge Fröste nicht, ziehen dabei beizeiten nach drinnen um)
  • Seggen (Carex)
  • Buntlaubiges Purpurglöckchen (Heuchera)
  • Material zum Ausdekorieren wie Tanne, Kiefer, Eukalyptus, Weidenkätzchen, Thuja

4 Kommentare

  1. Steffi sagt

    Eine ganz tolle Balkondekoration, man merkt, dass da die Gärtnerinnenenergie am Werke war.
    Liebe Grüße,
    Steffi

  2. Melanie sagt

    Essen die Vögel bei euch die Äpfel ? Bei uns wurden die ignoriert. Jetzt gibt es nur noch anderes Vogelfutter

  3. Ilona sagt

    Tolle Sorten Helleborus hast du rausgesucht für deinen Balkon, fast zu schade sind diese Sorten für den Balkon, denn bei meiner Freundin sind sie im letzten Jahr an der Haustüre, bzw. in der Garage dann doch eingegangen (erfroren). Ich habe sie jeweils fest im Vorgarten eingepflanzt, nur noch eine neue wartet aufs Einpflanzen, das muß noch dieses Wochenende geschehen, denn nächste Woche solls kalt werden. Die Ice n Roses sind super Sorten und davon gibt`s jetzt schon 5 Farben. Deine andere Sorte (rosa) hat auch wunderschönes Laub. Ich besitze schon eine ganze Sammlung Helleborus.
    So, nun wünsche ich dir viel Freude mit den Hellis.
    Ilona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.