Idee, Rezept
Kommentare 6

Kräuterküche: Flammkuchen mit Rosmarin und Spargel

Flammkuchen Spargel Rosmarin

Mein aktuelles Lieblingsrezept ist ein Flammkuchen mit Spargel und würzigem Rosmarin. Das Gericht ist so schnell zubereitet und schmeckt so genial nach leichter Frühsommer-Küche, dass ich es dir unbedingt weitergeben muss.

Zutaten Flammkuchen:

  • Flammkuchenteig (selbst gerührt oder aus der Kühltheke)
  • Crème fraiche
  • Spargel
  • Rosmarin vom Balkon oder aus dem Garten
  • Salz & Pfeffer
  • Pecoriono oder Parmesan
  • San Daniele oder Parmaschinken

Zubereitung:

  • Ofen auf 220 Grad Pizzastufe vorheizen. Flammkuchenteig ausrollen, mit Crème fraiche bestreichen. Salz und Pfeffer drübergeben.
  • Spargel (es reichen vier Stangen pro Blech) schälen und ganz dünn in Scheiben hobeln, auf dem Teig dicht an dicht verteilen.
  • Rosmarin über den Spargel schnibbeln.
  • 10 Minuten backen.
  • Vorm Servieren nach Belieben mit geriebenem Käse und Schinken belegen.

 

Guten Appetit.

Mein Mann ist Weinhändler und empfiehlt dazu einen frischen Weißwein.

Alle Fotos vergrößern sich durch Anklicken.

Artikel gefällt? Dann teile hier:

6 Kommentare

  1. Wilhem sagt

    Das sieht sehr appetitlich aus – bis auf das “tote Rote“ auf dem Flammkuchen.

    • Berlingärtnerin sagt

      Das kannst du auch weglassen, wenn es vegetarisch sein soll. Mir ist totes Rotes auf dem Flammkuchen übrigens immer noch lieber als lebendiges Rotes ;-)

  2. Steffi sagt

    Auf die Art kenne ich Spargel noch nicht, das probiere ich gerne aus. Frischer Weißwein heißt trockener Weißwein, oder? (Ich bin lästig ; ) mit meiner Weinfragerei …)
    Schönen Sonntag und viele Grüße
    Steffi

    • Berlingärtnerin sagt

      Gar kein Problem, liebe Steffi, ich antworte immer gern! Der Weißwein zu Spsrgel sollte ein leichter, spritzig-trockener sein. So verkauft sie der Gartengemahl und Weinberster jedenfalls. Zum Flammkuchen mit dem würzigen Käse kann er durchaus auch etwas mehr Körper haben, aber generell ist ein leichter Weißwein, der trocken ausgebaut ist, richtig.

      Hab einen gemütlichen Wochenendausklang!

  3. …mh, das riecht immer so lecker, wenn Rosmarin mit im Spiel ist, liebe Xenia,
    und Flammkuchen mag ich sowieso gerne…diese Variante könnte ich mal probieren,

    wünsche dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße von Birgitt
    (jetzt mit neuem Blog)

  4. Hhhhhm, lecker!!!!! Das wäre genau mein Fall! Der meiner Jungs nicht! Haha…
    Dieses Jahr bekomme ich trotzdem viel Spargel! Unsere Kantine bietet fast täglich ein Spargelgericht und sogar Nachspeisen mit Spagel.
    Manchmal wird es mir schon fast zu viel mit dem edlen Gemüse!
    Viele Grüße von
    Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.