Idee, Floristik
Kommentare 4

Serie Vasen: schön im Doppelpack, zum Beispiel mit Astern und rotem Laub

Titel 2 Vasen

Mehrere Vasen finde ich praktisch und von der Wirkung her super. Da ich Amateurin bin, erziele ich oft einen besseren Look, indem ich meine Blumen auf zwei Gefäße verteile. Wenn man hauptsächlich Material aus dem Garten verwendet, sind die Stiele auch oft unterschiedlich lang – wie hier bei meinen Astern, von denen ich Wurzelstücke neu aufgepflanzt und daher die Blüten zur Entlastung der Stauden abgeschnitten habe.

Als Ergänzung zu den Astern setze ich ganz auf rot-violett. Das ist ein Tipp der Topfloristinnen, die gern mal auf das klassische Grün verzichten. In der Vase vereinen sich Perückenstrauch, Ligusterbeeren und Wilder Wein mit den Blüten der rosa Astern. Es entsteht, arrangiert in zwei Vasen, trotz der simplen Zutaten ein ungewöhnliches Bild.

Das Vasen-Duo kann aus zwei identischen Modellen bestehen, es müssen aber keine eineiigen Zwillinge sein. Auch zwei oder mehr nur ähnliche Geschwister, größer und kleiner, hell und dunkel, dünn und mit Bäuchlein verstärken sich in der Wirkung. Hab viel Freude beim Experimentieren!

Zum Vergrößern klicke die Fotos einfach an.

 

Ich verlinke den Strauß zum Holunderblütchenblog mit vielen weiteren Herbststräußen.

4 Kommentare

  1. Bei mir gibt es immer Vasengeschwister, die kombiniert und geteilt meine Blumen präsentieren. Da ich sehr hohe decken habe, benötige entsprechend hohe Sträuße, sonst sieht es ärmlich aus. Aber in meiner Blickhöhe vom Lieblingsplatz muss immer auch “Fußvolk” sein – schau mal vorbei.
    Deine Glasvasen finde ich sehr schön.
    LG
    Astrid

  2. Steffi sagt

    Liebe Xenia,
    das ist eine raffinierte Farbkombination! Ich liebe dunkelrotes Laub, das bringt helle Blüten so schön zum Leuchten.
    herzliche Grüße,
    Steffi

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Steffi, ich freue mich, dass es dir gefällt. Eine andere schöne Alternative – vor allem im Hochsommer – ist alles in silber.

      Sei herzlich gegrüßt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.