Unterwegs
Kommentare 8

Ein Sommerbesuch in der Königlichen Gärtnerlehranstalt

Königliche Gärtnerlehranstalt im späten Juni

Ein Besuch Ende Juni in der Königlichen Gärtnerlehranstalt. Was für eine Pracht im Stauden- und Rosengarten.

Ich probiere gern Dinge aus im digitalen Leben. Jetzt bin ich gerade dabei, das Präsentationsprogramm Prezi zu testen. Natürlich habe ich gleich berlingarten als Experimentierfeld genutzt. Und zeige dir heute Eindrücke von meinem letzten Besuch in der Königlichen Gärtnerlehranstalt in Berlin-Dahlem. Da ich in einem Herbstbeitrag schon einmal ausführlich über die Hintergründe berichtet habe (Rosen- und Staudengarten der Königlichen Gärtnerlehranstalt), reichen hier meine Fotos ohne viel Text, denke ich. Schau aber mal rein in den Beitrag vom September, dann kann du besonders gut erkennen, wie großartig der Staudengarten zu allen Jahreszeiten aussieht.

Und hier kommt meine Prezi, du musst einfach nur mit den Pfeiltasten navigieren. Am besten, du schaltest auf Vollbildmodus. Ich hoffe, dir gefällt’s! Lass dir Zeit beim Weiterklicken, dann wird dir auch nicht schwindelig *grins*:

Artikel gefällt? Dann teile hier:

8 Kommentare

  1. Es ist ein wunderschönes Foto, liebe Xenia, die Stauden sind farblich so gut aufeinander abgestimmt. Das Prezi möchte ich doch lieber nicht testen. Wenn ich irgendwelche
    Geschäftsbedingungen anerkennen soll, bin ich skeptisch und – was das Internet betrifft – auch zu unerfahren, will keinen Fehler machen.
    Ich habe kurz überlegt, ob ein blauer Himmel auf dem Foto das Tüpfelchen auf dem ‘i’ gewesen wäre. Ich glaube, so kommt der schöne Staudengarten mehr zur Geltung.
    Danke fürs Zeigen. Liebe Grüße von Edith

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Edith,

      das kann ich verstehen – erstaunlich, dass dir aufgedrängt wurde, dass du Geschäftsbedingungen akzeptieren sollst. Normalerweise dürfte das Ganze einfach als Viewer laufen. Vielleicht testest du die Prezi in einem anderen Browser?

      Blauer Himmel wäre herrlich gewesen. Ehrlich gesagt hatte ich sogar welchen. Aber es war Mittagszeit und knackige Sonne. Da habe ich tatsächlich abgewartet, bis sich Wölckchen vorschoben, damit ansonsten die Kontraste nicht zu hart und dias Licht nicht zu gleißend war. Normalerweise fotografiere ich zwischen 11 und 17 Úhr möglichst gar nicht. Es sei denn Ulkbildchen auf Snapchat :-)

      Beste Grüße!

  2. Steffi Guthmann sagt

    Hallo Xenia,
    da hast Du eine tolle Möglichkeit aufgetan den Blick des Lesers dahin und dorthin zu lenken, ein Flanieren al gusto. Kommt mir sehr entgegen, da ich impressionistische Gesamtansichten liebe (vielleicht daher meine Brille nur zum Autofahren aufsetze) aber vieles dann doch im Detail betrachten möchte und also ganz nah rangehe.
    In Dahlem gebe ich den farbstarken Staudenrabatten den Vorzug. Barocke Garten- und Parkanlagen finde ich am schönsten mit differenzierten Höhen (Linderhof, Veitshöchheim, Villa Lante, Sanssouci).
    Sitzt in Dahlem nicht auch die Pape mit ihrer Akademie?
    Schönen Sonntags-Ausklang und herzliche Grüße!
    Steffi

    • Berlingärtnerin sagt

      Ganz genau, Steffi. Wenn du im Gartencafe der Königlichen Gartenakademie bist, kannst du von dort aus direkt nach nebenan in diese Gärten gehen. Das hing früher alles als Ort der gärtenerischen Lehre zusammen und ergänzt sich auch jetzt perfekt.

  3. Toller Garten, ach was, großartiger Park. Leider zu weit weg für mich aber du hast ja das Beste schon für mich fotografiert. Danke.

    • Berlingärtnerin sagt

      Und falls es dich doch mal nach Berlin verschlägt, würde sich der Garten in Kombination mit der Königlichen Gartenakademie für ein Brunch oder zum Kaffeetrinken als Ausflugsziel absolut anbieten.

  4. Silke - Ein Garten im Wendland sagt

    Hallo Xenia,
    ich hätte ja gern getestet (ich gucke mir immer gern Deine tollen Fotos an ;) ), aber ich kann Prezi nicht starten, vielleicht weil ich Deine Seite auf meinem Tablet geöffnet habe?

    Viele Grüße aus dem Wendland
    Silke

    • Berlingärtnerin sagt

      Ach das ist schade. Am Tablet dürfte es nicht liegen. Bei mir geht es sogar auf dem iPhone. Um eine Prezi zu erstellen braucht es Flash, zum Anschauen aber normalerweise nichts. Das müsste eigentlich so einfach wie ein YouTube-Video gehen. Eigentlich :-/

      Tut mir leid, liebe Silke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.