Blogger-Kodex

berlingarten ist ein Blog, das ich ausschließlich in meiner Freizeit und zusätzlich zu meinem normalen Vollzeitberuf betreibe. Dennoch habe ich ein Gewerbe angemeldet und veröffentliche dann und wann honorierte Beiträge, wenn ich davon überzeugt bin, dass es sich um Themen handelt, die für dich relevant und nützlich sein können. Unter den vielen mir angebotenen Produkten oder Dienstleistungen wähle ich also nur die aus, die ich wirklich gut und sinnvoll finde. Wenn es Tests sind, erwähne ich auch die ggf. negativen Aspekte. Meine journalistische Freiheit bleibt von jeder Kooperation unangetastet.

Diese Beiträge kennzeichne ich mit der Überschrift „berlingarten macht Werbung.“, damit erkennbar ist, dass hierfür ein Honorar gezahlt wurde. Die Aufmachung des Beitrages ist aber genauso, wie du es hier auch von den anderen Beiträgen kennst: Sie werden mit viel Aufwand für einen guten Text und tolle Fotos erstellt, überdies sollen sie dir Informationen über das Produkt/die Dienstleistung hinaus bieten.

Dann und wann erhalte ich kostenlose Rezensionsexemplare von Büchern und CDs. Wenn ich sie gut finde, dann berichte ich hier darüber, erwähne im Text, dass dies für mich kostenfreie Produkte sind und verlose sie anschließend, wenn sie noch wie neu sind. Den Unternehmen möchte ich an dieser Stelle aber ausdrücklich signalisieren, dass ich die unaufgeforderte Zusendung von Waren als Belästigung empfinde und nicht mehr beachte.

Einladungen zu Events oder Bloggerreisen sind probate Mittel, um zur Recherchearbeit für das Blog beizutragen. Meine journalistische Freiheit bleibt von jeder Unterstützung/Einladung unangetastet, ich behalte mir vor, nicht zu berichten, informiere den Einladenden jedoch selbstverständlich über die Gründe.

Werbliche Fremdbeiträge wird es auf berlingarten nicht geben.