Idee, Floristik
Kommentare 6

FloralFriday: Lenzrosen-Schale

Helleborusschale

Als Seerosen sind Lenzrosen besonders attraktiv. Denn in der Schale kannst du ihnen endlich mal ins Gesicht schauen.

Im Garten hingegen kriechen wir gewöhnlich auf allen Vieren auf der Erde herum, um den nach unten gerichteten Blüten der Helleborus auf die Spur zu kommen. So schöne Tupfen? Solch entzückende Rüschen? Man sieht sie oft gar nicht. Leider schauen die Lenzrosen lieber zu ihren Zwiebelblümchen-Nachbarn herunter oder beobachten Ameisen & Co. Nur sehr wenige Züchtungen richten sich gen Sonne aus.

Und auch in der Vase ist es kaum anders. Also bietet sich ein Bad in einer schönen Schale förmlich an. Ist diese aus Glas und steht auf neutralem Untergrund, lenkt nichts mehr von der hübschen Zeichnung der Lenzrosenblüten ab. Und man sieht erst einmal die kleinen Unterschiede und Charakteristika der einzelnen Sorten.

Viel Spaß mit dieser schönen Frühlingsdeko!

 

6 Kommentare

  1. Bei mir, liebe Xenia, gingen die Lenzrosen auch schon oft ‚baden‘, ebenfalls in so einer Glasschale und in einem Glasschiffchen. Du hast ja auch eine ganz beachtliche Sammlung. Mir würde noch die mit dem zarten ( dunkelroten) Rand gefallen bzw. fehlen. Die anderen kommen mir alle bekannt vor. Liebe Grüße Edith

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Edith,
      schwimmend sind sie ja auch wirklich besonders schön. Auch in einer Schale im Freien 🙂

  2. Ich liebe Lenzrosen !!! Und du hast so viele Sorten, toll !!! Lenzrosen wie Seerosen zu arrangieren ist eine wundervolle Idee, ich finde es auch immer so schade, dass sie so verschämt nach unten schauen, das haben sie doch gar nicht nötig…
    Ganz herzliche Grüsse, helga

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Helga,
      ja, eindlich mal auf Augenhöhe mit den Hübschen. Bin gespannt auf deine nächsten Arrangements. Du bist doch bestimmt gerade wieder bei den Vorbereitungen 🙂

      Beste Grüße von
      Xenia

  3. Berlingärtnerin sagt

    Ja, die Damen sind wirklich sehr zurückhaltend, was ihre Schönheit angeht, liebe Sigrun! Irgendwie sympathisch, aber auch schade.

    Wie viele verschiedene Lenzrosen-Sorten ich eigentlich habe, ist mir angesichts dieser Auswahl eigentlich auch erst klar geworden: keine doppelt und noch nicht mal alle dabei. Es sammelt sich halt ganz schön was an über die Jahre. Doof nur, dass die Gartenfläche nicht wächst 😉

    Hab ein tolles Gartenwochenende!

  4. Das sieht wunderschön aus in der Glasschale. So viele Sorten hast du…Erst gestern habe ich versucht, eine Helleborus-Blüte zu fotografieren. Sie schaut so furchtbar auf den Boden, dass ich ganz überrascht war, wie schön sie aussah.
    LG Sigrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.