Idee
Kommentare 6

Weihnachtskarten: Engel aus Blättern

Weihachtskarten mit Engeln

Individuelle Grusskarten oder Bilder mit Motiven aus getrockneten Blättern sind flugs gemacht.

Und plötzlich ist schon wieder Advent. Und bald Weihnachten. Jedes Jahr die selbe Überraschung. Schnell noch Grusskarten kaufen, wenigstens einmal im Jahr mit Füller schreiben und nicht nur tippen.

Dieses Mal habe ich sogar vorgesorgt und ein paar Blätter gepresst. Ich möchte nämlich Engelchen-Karten verschicken. Und mir vielleicht sogar welche als Bildchen aufstellen. Wenn sie denn gut werden. Mal sehen, wie geschickt ich mich anstelle.

Blütenblätter sind besser als Laubblätter.

Der Trockenvorgang der Blätter dauert eine gute Woche, je nach Dicke. Ihr könnt also noch rasch loslegen. Auch müssen es keine Blätter unserer Bäume da draußen sein, sondern – im Gegenteil – gern Blütenblätter aus dem letzten Strauß. Ich habe festgestellt, dass mit ihnen das Gestalten sogar viel besser geht, da sie zarter sind und von der Struktur her nicht so schnell brechen, wenn man sie zurechtschneiden will.

Ich habe keine dieser professionellen Pressen, man will’s ja auch nicht übertreiben, bei mir müssen wie früher Zeitungspapier und dicke Bildbände zum Beschweren reichen.

Und dann kann es auch schon losgehen. Du brauchst Karton – z. B. Blanko-Grusskarten -, Kleber, ggf. noch etwas Dekopapier oder andere schicke Steinchen und Glitzer und dann deine getrocknete Blätter und Blütchen. Ich habe noch Samenstände vom Miscanthus gepresst, man will ja holdes Engelshaar.

Man kann die Blätter auch in Form schneiden.

Eine meiner wichtigsten Erkenntnisse war: Du musst die Blätter nicht so verwenden, wie die Natur sie vorgibt, du kannst sie in jede dir beliebige und zum Motiv passende Form schneiden. Eine feine Nagelschere eignet sich am besten dazu. Und vom Sprühkleber, den ich mit auf dem Foto habe, muss ich abraten: Wenn die Blattstruktur mal zu derb ist, um ganz plan aufzuliegen, haftet er nicht mehr zufriedenstellend. Da kommt dann wieder der klassische Alleskleber zum Einsatz.

Ich denke, ich werde tatsächlich ein Kärtchen zur Erinnerung behalten und zu den Fotos meiner Liebsten stellen. Auch sie die reinsten Engel.

P.S.: Mein Kind war dann auch mal aktiv…

Weihnachtsengel

Da wird sich der Empfänger freuen!

6 Kommentare

  1. Das ist ja so genial wie schön!! Stimmt – früher haben wir auch ähnliche Basteleien gemacht! Auf jeden Fall ist es ein sehr persönlicher Gruß, wenn Du ihn verschickst!!
    Liebe Grüße aus Franken
    Sabine

  2. Skybird sagt

    Liebe Xenia,
    du bist wirklich sehr kreativ! Was für neue Möglichkeiten – auch für Geburtstagskarten z. B.
    Deine Engel sind bunt und fröhlich, Gartenengel eben, die zum Leben erweckt wurden…
    Herzliche Grüße!

    • Berlingärtnerin sagt

      Hallo Skybird,
      diese Art von Basteleien sind auch immer nett mit den Kinderchen. Die unten abgebildete Karte hat übrigens der Scharbeutzer Rabe bekommen.
      Viele Grüße!

  3. Rosella sagt

    Hallo Xenia,

    ich habe gleich ein paar Rosen entblättert und auch meine Christrosen im Topf mussten ein paar Blütenblätter hergeben. Heute besorge ich mir Schleierkraut beim Floristen. Ich hoffe, das trocknet wirklich so flugs. Ich plane dann eine Kombi aus den Blüten und hübschem Papier.

    Danke fürs Vormachen!

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebe Rosella, ich drücke die Daumen, bin aber sehr zuversichtlich, dass du nächstes Wochenende deine Karten fertigstellen kannst. Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.