Idee, Floristik
Kommentare 8

Adventsgesteck in grün-blau

Hübsche Details

A quiet style: Limette, Sicheltanne, eine blaue Distel sowie Eukalyptus sind ein tolles grün-blaues Team für ein schlicht-elegantes Adventsgesteck.

Magst du dir gern einen Adventskranz oder ein Adventsgesteck selbst basteln, aber draußen im Garten bist du einfach besser als in der Floristik? Dann geht es dir genau wie mir. Ich mache immer alles selbst und finde Deko mit natürlichem Touch schön, fühle mich aber klein und nichtig angesichts Floristen, die – ist ja auch ein anspruchsvoller Lehrberuf – die eindruckvollsten Sachen kreieren. Ich suche dann immer nach Lösungen, wie ich mit meinen bescheidenen Amateurkenntnissen dennoch etwas hinbekomme, das sich sehen lassen kann.

Nun habe ich einen Kerzenhalter gefunden (leider ist der Hersteller nicht zu erkennen), der perfekt zu meinen Ambitionen passt und mich in 30 Minuten ein Adventsgesteck zaubern lässt, das mit wenigen Handgriffen und noch weniger Materialien schick und „anders“ aussieht. Ich muss einfach nur binden und stecken.

Ich stelle vor: 1 Kerzenhalter in Rostoptik, 4 Kerzen in crème, 1 Zweig Eukalyptus parvifolgia, 2 Zweige Sicheltanne cryptomeria japonica, 1 Distel Eryngium, 1 Limette, Silberdraht.

Die Sicheltanne ist dabei mein absoluter Tipp. Sie hat zahlreiche Seitentriebe, die für einen lockeren Look sorgen und in die sich die Kugeln schön hineinkuscheln können. Überdies duftet sie intensiv nach Tanne ohne zu harzen. Als Alternative hätte ich auch Eibe nehmen können, die ist auch weniger steif als andere Koniferen. Oder Hagebuttenzweige. Bleiben wir einfach kreativ, ein Gang durch den Garten liefert die besten Ideen. (Eine weitere Adventskranz-Idee kommt auch noch in den nächsten Tagen; bleib gespannt.)

Schlicht und ergreifend: mein Adventsschmuck 2016

Schlicht und ergreifend: mein Adventsschmuck 2016

 

 

Bastelschritte 1 bis 4; alle Fotos des Beitrags vergrößern sich durch anklicken:

 

Und hier noch mehr Fotos vom Ergebnis. Mit hübschen Weihnachtskugeln im Farbthema ergibt sich ein schlicht-elegantes Bild.

 

8 Kommentare

  1. Hallo Xenia, Dein Gesteck ist wirklich sehr elegant. Bei mir geht es dieses Jahr im Advent sehr traditionell zu. Ich mag die Vielfalt unserer aller Kreativität.
    Auf meinem Blog sind meine Adventskränze und ihre Entstehung zu sehen. Ganz liebe Grüße von Renate

    • Berlingärtnerin sagt

      Liebste Renate!

      Danke für deinen netten Kommentar! Deinen Blog Beitrag habe ich mir angesehen, leider habe ich Probleme, einen Kommentar zu hinterlassen. Ich soll mich immer bei WordPress anmelden und das funktioniert nicht richtig.

      Also möchte ich dir auf diesem Wege sagen, dass ich dein Werk sehr schön finde!
      Beste Grüße!

  2. Steffi Guthmann sagt

    Mir gefällt Dein Gesteck auch sehr gut, weil es so schlicht und gleichzeitig sehr besonders ist.

    Ich habe für dieses Jahr ebenfalls Zitrusfrüchte getrocknet: Orangen, also farblich ganz anders, aber auch mit der Idee möglichst natürliches Beiwerk als Schmuck zu verwenden.

    Schönen Abend, Xenia!
    Steffi

    • Berlingärtnerin sagt

      Ich hab gleich mal bei Instagram nach deinem Kranz geguckt – sehr schön ist er dir gelungen. Der Advent kann kommen und es noch 20 Grad kälter bei euch werden 🙂

      Dir auch schönen Abend, liebe Steffi!

  3. Daniela sagt

    Mir gefällt das sehr gut! Ich habe an Weihnachten schon alle Farben durch gehabt bis auf Orange und Gelb ;-).
    Natürliche Sachen gemischt mit schönen Kugel und ein bißchen Glitzerkram ist immer eine tolle Kombi. Ich kombiniere auch immer gerne große Zapfen mit glänzenden Kugeln.
    Ich hoffe, dass Du noch mehr von Deiner Weihnachtsdeko zeigst!
    Liebe Grüße Daniela

  4. …schlicht elegant gefällt mir gut, liebe Xenia,
    obwohl ich persönlich blau im Advent nicht mag, aber weiße Kugeln dazu gingen ja auch…die Natur schenkt jedenfalls viele mögliche erfreuliche Beigaben,

    liebe Grüße Birgitt

    • Berlingärtnerin sagt

      Danke für deine Rückmeldung, liebe Birgitt, von dir zu lesen ist immer wieder eine Erfreulichkeit <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.