Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gesteck

Gesteck aus Misteln, Rosen, Astern

Gesteck mit Sturmopfer Mistel, Rosen und Astern

Xavier hinterließ eine Schneise der Verwüstung. In unserem Garten ist alles ok, aber bei den Nachbarn riss es die riesige Fichte, vermutlich eine Erinnerung an Weihnachten in den 50ern. Schweres Gerät hatte einen Tag lang zu tun. Der Baum an unserem Parkplatz verlor seinen größten Ast – einen mistelbehangenen. Als ernteorientierte Gärtnerin habe ich nicht lang gefackelt und mich über die Misteln hergemacht. Sie sitzen fest auf den Zweigen auf und es brauchte schon etwas Kraftanstrengung, bis sie sich – plopp – lösen wollten. Was aber nun tun mit den großen Geschöpfen? Aufhängen und drunter küssen? Dann hätten wir uns direkt auf den Boden legen müssen. Nein, jetzt bitte nicht das Kopfkino anschalten. Ich habe mich entschieden, die Misteln als Steckhilfe zu nutzen. Mit Uromas großem Zinnteller, einer schlichten Glasschale mit Wasser sowie Rosen und Astern vom Wochenmarkt ergab sich ein Gesteck der besonderen Art. Schade, dass mir ein so großes Sideboard fehlt, auf das es passen würde. Der Liebste sagt, es sähe mir mal wieder ähnlich, dass ich gar nicht auf die Idee gekommen …

Tolles Gesteck: barocke Pracht Pfingstrosen

Pfingstrosen im Glamour-Look: Gesteck „In Motion“

Jetzt wird’s kreativ. Jetzt kommt Bewegung in die Deko: mit einem Gesteck „In Motion“. Gold, Glamour und Grandezza. Glamour und Grandezza? Also teuer? Absolut nicht! Es zeigt sich immer wieder: Wer gute Ideen hat, kann aus Strohhalmen Gold machen. Und genialen Blumenschmuck zaubern. Im Rahmen eines Blumen-Workshops mit allen Finalisten zum Garden & Home Blog Award konnte ich mich mit einem Gesteck austoben, das Bewegung ausdrücken sollte – weniger durch die Blumen, vielmehr durch die Dynamik von Formen, die ich durch das Verbinden und Anordnen von goldenen Halmen erzeugen konnte. Idee und Materialien kamen von 1000 Gute Gründe, denen ich sehr für diese Impulse danke! Ungewöhnliche Blumenzusammenstellung. Ich möchte dich nun ermutigen, kreativ zu werden und bei Blumen und ergänzendem Material mal Neues auszuprobieren! An Pflanzen gab es nämlich eine gewagte Mischung aus Formen und Farben – und gerade das machte den Reiz aus: runde, üppige Pfingstrosen Paeonia, ebenfalls runde Ranunkeln Ranunculus und für das Schmeichelnde Prärieenzian Eustoma in lachs. Dazu kamen die elegante rosa Guernseylilie Nerine, für die Höhe Rittersporne Delphinium in hellem Blau, …

Strauß für Männer zum Valentinstag

Valentinstag emanzipiert: Blumen-Geschenke für Männer

Romantik, Liebe, Valentinstag. Überrasche deinen Liebsten mit schönen Blumen und hab selbst Spaß daran, ein tolles Gesteck zu kreieren. Gehörst du zu denen, die es komisch finden, Männern Blumen zu schenken? Ich erlebe es immer wieder, dass zum Beispiel bei der Überreichung von Dankessträußen überlegt wird, ob nur die Damen oder auch die Herren derartig bedacht werden sollen. Und tatsächlich lächeln manche der männlichen Beschenkten sogar gequält, wenn sie Blumen überreicht bekommen. Warum eigentlich? Dieser Artikel ist ein Plädoyer für den gepflegten Männerstrauß! Und insbesondere für Gleichberechtigung am Valentinstag. Schließlich haben wir Mädels doch auch Lust, unserem Liebsten etwas Schönes zu gestalten! Ab zum Floristen und in den Garten – feiern wir die Feste, wie sie fallen! Das Ergebnis meiner auch nach so vielen Jahren noch romantischen Gefühle für den Typ an meiner Seite, den Kompostumsetzer, Gemüsegärtner, klugen Ratgeber, Vater meiner Tochter, Liebe meines Lebens, ist ein Gesteck, das nicht zu süßlich, sondern trotz seiner Größe dezent-elegant daherkommt. (Ich lächle, während ich das schreibe, hach.) Dezente Farben für den Männerstrauß. Bei den Farben habe ich …

Upstyling

Neues Styling für deine Herbst- und Winterdeko

Resteverwertung, Trockengesteck: Die deutsche Sprache kann grausam sein. Mache ich es einfach wie die Coolen in unserer Welt: nenne ich es doch einfach Upcycling. Klingt doch gleich viel fresher. Hier kommt also ein neuer Look für die Zutaten aus Herbst und Winter. Denn Licht für Topfpflanzen ist jetzt Mangelware, frisches Grün aus dem Garten ebenfalls, die letzten Hortensien mag man auch noch nicht wegschmeißen. Also her mit der neuen Zusammenstellung lieb gewonnener Einzelteile. Was es braucht ist ein Gefäß mit Wow-Effekt. Da hinein gebe ich besagte Hortensien plus letzte Silbertaler und dann allerlei Würziges: Zimtstangen, Pinienzapfen, roten Pfeffer. Ein Hanfband sorgt für optische Geschlossenheit und gibt dem ganzen Zusammengewürfelten die Prise Absicht. Woraus erstellst du dein Upstyling?