Alle Artikel in: Floristik

Gesteck aus Misteln, Rosen, Astern

Gesteck mit Sturmopfer Mistel, Rosen und Astern

Xavier hinterließ eine Schneise der Verwüstung. In unserem Garten ist alles ok, aber bei den Nachbarn riss es die riesige Fichte, vermutlich eine Erinnerung an Weihnachten in den 50ern. Schweres Gerät hatte einen Tag lang zu tun. Der Baum an unserem Parkplatz verlor seinen größten Ast – einen mistelbehangenen. Als ernteorientierte Gärtnerin habe ich nicht lang gefackelt und mich über die Misteln hergemacht. Sie sitzen fest auf den Zweigen auf und es brauchte schon etwas Kraftanstrengung, bis sie sich – plopp – lösen wollten. Was aber nun tun mit den großen Geschöpfen? Aufhängen und drunter küssen? Dann hätten wir uns direkt auf den Boden legen müssen. Nein, jetzt bitte nicht das Kopfkino anschalten. Ich habe mich entschieden, die Misteln als Steckhilfe zu nutzen. Mit Uromas großem Zinnteller, einer schlichten Glasschale mit Wasser sowie Rosen und Astern vom Wochenmarkt ergab sich ein Gesteck der besonderen Art. Schade, dass mir ein so großes Sideboard fehlt, auf das es passen würde. Der Liebste sagt, es sähe mir mal wieder ähnlich, dass ich gar nicht auf die Idee gekommen …

Jiyuka: eine Kreation in freiem Stil der Ikenobo Schule

Interview: Wie entsteht eine Ikebana Ausstellung auf einer Gartenschau?

Ein Interview mit meiner Ikebana Lehrerin Renate Murawski, die am letzten Wochenende auf der IGA Berlin 2017 an der großen Ikebana Show teilgenommen hat und uns einen Blick hinter die Kulissen gewährt. Auf der IGA Berlin hat vom 24.-27.08. eine beeindruckende Ikebana-Ausstellung des Ikebana Bundesverbands stattgefunden. Bitte erzähle doch kurz, was der Bundesverband eigentlich ist. Der IBV ist die größte Vereinigung von Ikebana-Lehrern und -Schülern in der Bundesrepublik Deutschland. Seine Mitglieder im In- und Ausland gehören den verschiedensten lkebana-Schulen und -Gruppierungen an. Er ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein und alle aktiven Mitglieder arbeiten mit hohem Einsatz ehrenamtlich*. Du selbst bist Ikebana Lehrerin der Sogetsu-Schule in Berlin und Brandenburg/Falkensee (Link hier). Was treibt dich persönlich dazu, dich für so eine Ausstellung zu engagieren? Für diese Antwort musste ich direkt etwas länger überlegen, weil es erstmal so ist, dass man ganz viel Arbeit und Kosten hat und am Ende vielleicht ein bisschen Anerkennung bekommt. Ganz am Anfang fragte mich vor vielen Jahren meine Ikebana Lehrerin, ob ich an einer kleinen Ausstellung teilnehmen möchte. Wir machen jetzt …

Titel Ikebana mit roter Rose

Die Bändigung der Gartenrose: So ist sie standfest in der Vase

In einer kleinen Serie möchte ich dir Tipps geben, wie du manch schwierige Blume in der Vase gut arrangiert bekommst. Ich starte mit der jetzt so toll blühenden roten Rose vom Rosenbogen. Diese Rose heißt ‚Sympathie‘ und grüßt uns jetzt überall von den Rosenbögen: Was so üppig blüht, gibt uns doch bestimmt gern einen Stiel für die Vase ab. Aber wie umgehen mit einer stark kopflastigen Blume wie zum Beispiel dieser Rose? Für eine typische schmale Rosenvase hat sie ein zu schweres Blütenbüschel, die Vase würde kippeln. Wie hält sie aber in einer standfesten Vase mit größerer Öffnung? Im Rahmen einer Ikebana-Session habe ich mich für ein Knäuel aus Chinaschilf entschieden. Es wächst jetzt zu riesigen Horsten heran und gibt ebenfalls gern ein paar Halme ab. Aus ihnen lässt sich durch Hin- und Herwinden ein Gebinde erstellen, das die Öffnung der Vase gut ausfüllt und nur kleine Löcher für die Stiele der Blumen lässt. Bei mir sind das eine einzelne rote Rose und die weißen Baldrianblütchen. Zum Schluss winde ich noch weitere Schilfblätter um die …

Dekoration Rosenstrauß Blumenbox

Blumenbox selbstgemacht: Gartenrosen bildschön arrangiert

Blumenbox, Flowerbox, Rosenbox – es ist derzeit Trend, sich von den schicken Floristen Blumen in der Schachtel liefern zu lassen. Du kannst sie aber auch ganz einfach selbst befüllen. Für deine Gartenrosen sind sie perfekt. Geht dir das auch so? Den ganzen Winter über träumst du von dieser Zeit der Üppigkeit? Die Rosenblüte verwandelt deinen Garten in eine Märchenkulisse. Wenn du deinen Stuhl an die blühenden Sträucher heranrückst, bist du eingehüllt in das schönste Parfum. Ein paar wenige Zweige reichen schon, um auch drinnen den ganzen Raum mit Duft zu erfüllen. Hast du historische Rosen oder ganz allgemein unbändige Strauchrosen, die einfach nur sie selber sind und nicht für die Schnittblumenproduktion gezüchtet wurden, stellt sich dann die Frage: Wie am besten arrangieren? Die schweren, manchmal hängenden Blüten und die krummen, oft stark mit Stacheln besetzen Stiele brauchen ein starkes Gefäß als zähmende Partner. Ich kam neulich in der Papeterie auf die Idee, mir dazu eine Pappbox mitzunehmen. Die Rosenmuster gefielen mir so. Außerdem ist es ja gerade sehr angesagt, Rosen in Boxen zu dekorieren. Meine …

Team Marsano

Die Tipps der Top-Floristen: ein Interview mit den Macherinnen von Marsano

Es gibt hübsche Blumensträuße, und es gibt florale Statements im Raum. Ich wollte letzteren auf die Spur kommen und bat die Floristinnen von Marsano um ein Interview. Zwei Profis geben Tipps für besondere Kreationen. Heute geht es nach Berlin-Mitte zu einem der angesagten Top-Floristen, um Anregungen für Blumensträuße und Dekoration zu erhalten. Ich verwende in meinen Texten ja gern die klassischen Begriffe, unter denen du dir sofort vorstellen kannst, worum es geht. „Blumenladen“ wäre bei Marsano dann aber deutlich untertrieben. Ich versuche es mal mit: Marsano ist ein Concept Store für Blumen und Interieur. Hinter Marsano stehen die drei Partner Annett Kulmann, Katrin Jahn und Andreas Namysl. Um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, treffe ich Annett und Katrin vor Ort und erlebe zwei sehr sympathische und entspannte Gesprächspartnerinnen. Wir sitzen auf zwei beeindruckend großen Sofas im Showroom von Marsano Vintage, umgeben von Dekoobjekten, die glamourös wirken, aber kein bisschen überkandidelt. Alle Fotos dieses Beitrags vergrößern sich durch anklicken.   Annett, ich habe schon einiges über dich in den Medien gelesen und wenn es um …

Tolles Gesteck: barocke Pracht Pfingstrosen

Pfingstrosen im Glamour-Look: Gesteck „In Motion“

Jetzt wird’s kreativ. Jetzt kommt Bewegung in die Deko: mit einem Gesteck „In Motion“. Gold, Glamour und Grandezza. Glamour und Grandezza? Also teuer? Absolut nicht! Es zeigt sich immer wieder: Wer gute Ideen hat, kann aus Strohhalmen Gold machen. Und genialen Blumenschmuck zaubern. Im Rahmen eines Blumen-Workshops mit allen Finalisten zum Garden & Home Blog Award konnte ich mich mit einem Gesteck austoben, das Bewegung ausdrücken sollte – weniger durch die Blumen, vielmehr durch die Dynamik von Formen, die ich durch das Verbinden und Anordnen von goldenen Halmen erzeugen konnte. Idee und Materialien kamen von 1000 Gute Gründe, denen ich sehr für diese Impulse danke! Ungewöhnliche Blumenzusammenstellung. Ich möchte dich nun ermutigen, kreativ zu werden und bei Blumen und ergänzendem Material mal Neues auszuprobieren! An Pflanzen gab es nämlich eine gewagte Mischung aus Formen und Farben – und gerade das machte den Reiz aus: runde, üppige Pfingstrosen Paeonia, ebenfalls runde Ranunkeln Ranunculus und für das Schmeichelnde Prärieenzian Eustoma in lachs. Dazu kamen die elegante rosa Guernseylilie Nerine, für die Höhe Rittersporne Delphinium in hellem Blau, …

Bunter Balkon in rosa

Mein Balkon im Bauerngarten-Look: Wicken, Erdbeeren, Geranien, Löwenmäulchen, Salat und Freunde

Mitten in Berlin ein Hauch ländlicher Idylle. Ich liebe meinen abwechslungsreichen Blumen- und Naschbalkon. Ich hab den Balkon schön. Endlich, könnte man sagen. Aber gut Ding will ja manchmal Weile haben – irgendwie blühten die Frühlings-Hornveilchen noch lange zu üppig, ich konnte mich nicht trennen. Jetzt aber starte ich sommerlich durch und gönne mir in dieser Saison pastellig-fröhliche Sommerblumen in Kombination mit Stauden. Und zwar richtig querbeet wie im holzumzäunten Bauerngarten: An den Seiten – ich habe eine typische Loggia – sollen Duftwicken und eine lachsfarbene Schwarzäugige Susanne ranken. Dazu haben ich als Rankhilfe Bänder mit Keramikvögelchen aufgehängt, so viel Verspieltheit muss ein. Aufrechte Partner im Kasten sind Geranien in Rosatönen, Nelken mit herrlichem Duft, Löwenmäulchen. Sie sind für die Höhe nötig. Etwas breitere Geschöpfe sind die Glockenblumen in weiß und lila. Sie haben mich schon viele Jahre im Dauerblühtest überzeugt. Wenn ich sie nach dem ersten Flor zurückschneide, sind sie flugs wieder da. Alle Fotos dieses Artikels vergrößern sich durch anklicken.   An Rankgewächsen habe ich mich für Männertreu in blau und lila entschieden. …

Szenerie mit Apfelzweigen

Frühlingsdekoration mit Apfelblüten

Ostern, Zeit des Neuanfangs. Ein Sinnbild für Aufbruch und Zukunftsfreude sind für mich die zarten Apfelknospen und -blüten. Weiß und rosa – so schön. So lasst uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen – und uns jedes Jahr erneut vom Wunder des Vegetationskreislaufs verzaubern. Als Dekoration habe ich drei Apfelzweige (meine Nachbarin musste ihren alten Apfelbaum entlasten) schlicht in einer hohen, schlanken, weißen Vase arrangiert. Zwei Metallblätter in Shabby-Optik kommen dazu und fertig bin ich schon. Ich sitze nun davor, habe den Trubel der Vorbereitungszeit auf Ostern völlig hinter mir gelassen und finde die Zeit, in meinen Gedichtbänden zu schmökern. Dieses von Eva Strittmatter finde ich zu dieser Zeit besonders schön: Möglichkeiten Und Möglichkeiten gibt es immer. Nur nehmen wir sie selten an. So selten sehen wir den Schimmer Des Frühlichts über Tag und Tann. Ich wünsche dir eine schöne Frühlingszeit mit vielen erkannten und ergriffenen Möglichkeiten.

Zu Ostern eine Deko mit Vsen aus Eierschalen

Osterdeko auf die Schnelle: Eierschalen als Vasen mit Hornveilchen

Ostern kann kommen. Und die Familie auch, denn die Deko im Natur-Look mit Eierschalen ist schneller fertig als du basteln kannst. Ich serviere heute Eier im Glas und wette, dass du die Zutaten für diese Deko alle vorrätig hast – oder in ganz ähnlicher Form zum Abwandeln und Neugestalten. Schließlich sind wir ja kreativ. Meine kleine Kreation setzt auf  einer Grundidee von Instagram-Freundin Stiefmütterchen auf. Es war sofort klar: Das ist mein Ding. Diese Art von Osterschmuck ist mit schlichten Zutaten einfach herzustellen, sieht nicht kitschig, sondern frühlingshaft verspielt aus.   Die Zutaten. Aus der Küche holst du dir ein Weckglas und Eier. Dann kommt der Gang in den Garten für etwas Erde, Moos, Aststückchen und altes Blattwerk. Gänseblümchen dürfen hoffentlich bei dir wachsen – sie und Klee finde ich in der Frühlingsdeko jetzt besonders passend. Und dann standen da bei mir auch noch die Hornveilchentöpfe – bei dir doch sicher auch, oder? Schnipp-schnapp. Alles wird im Glas geschichtet, die Eier geleert, mit Wasser gefüllt und so zur Vase umfunktioniert. Das war es dann auch …

Narzissen als Ikebana gesteckt in Hagumi-Technik

Ikebana mit Narzissen

Pünktlich zum Frühlingsafang habe ich in einem Ikebana-Workshop eine tolle Technik für ein Gesteck mit Narzissen kennen gelernt, die ich gern an dich weitergeben möchte. Bei meinen Teilnahmen an Ikebana-Workshops lerne ich vertraute Blumen meist ganz neu kennen. Die japanische Blumensteckkunst lehrt mich, genau hinzuschauen, um das Wesen einer Pflanze aufzuspüren. Narzissen – hast du einen Garten, weißt du vielleicht, dass jede Narzisse aus einem Blütenstiel mit drei bis fünf Blättern besteht, die von einem Hakama, einer Hülle an ihrem untersten Stielansatz, zusammengefasst sind. Nein? Macht nichts, ich hatte das auch nie bewußt wahrgenommen. Jetzt aber weiß ich es. Und ich habe gelernt, dass in der Natur die Blüenstiele der Narzisse in der Regel deutlich länger als die der Blätter sind. Die schießen erst später. Ein Arrangement von Blüte und Blatt sieht aber besonders harmonisch aus, wenn die Blätter über die Blüte hinauswachsen. Im Ikebana gibt es daher eine Technik, Hagumi oder ‚Umlagerung der Blätter‘ heißt sie, und stellt Blüte und Blatt neu zusammen, um zu besonderer Schönheit der Proportionen zu kommen. Natürlich kannst du …